Sidebar

x
Informationen zur Veranstaltung
Veranstaltungstitel:
Datum / Zeit:
Beschreibung:

Ort: Online | 

Workshop im Verbundvorhaben ISDN
Im Workshop werden Zuständigkeitsfragen innerhalb der kommunalen Hierarchie nach einer Gebietsreform diskutiert.
Zuständigkeitsfragen innerhalb der kommunalen Hierarchie - Nach einer Gebietsreform im "StadtLand"

Themen und Fragen sind dabei u.a.:

  • Links zwischen lokaler Stadtentwicklung/Stadterneuerung, dem Aufgabenspektrum der kommunalen Familie (Gemeinden, Ämter/VG und Landkreise) sowie Raumentwicklung/Raumordnung
  • Turn intrakommunalen Agierens hin zu interkommunalen Agierens nach einer Gemeindegebietsreform (wenn die intrakommunal agierenden Gemeinden zusammengelegt wurden) bzw. Instrumente des Interessensausgleichs in flächengroßen Gemeinden
  • Gefahr innerer Peripherisierungsprozesse auf der kleinräumigen Ebene der Gemeinde
  • Welche auf Gemeinden übertragene Aufgaben der Landkreis- oder gar der Regionsebene gibt es nach einer Gemeindegebietsreform? („Kommunalisierungsversprechen“ im politischen Diskurs)?

Inputs erfolgen von Leona Sandmann, FH Erfurt zu „Inneren Peripherisierungsprozessen auf der kleinräumigen Ebene der Gemeinde", von Arvid Krüger, Uni Kassel zur Überlegung eines "Lands ohne Landkreise" und Sebastian Blesse, ZEW (Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung) Mannheim zur „Kausalen Evidenz zu Hoffnungen, Risiken von Gebietsreformen und alternativen
Instrumenten“

Bei Interesse an der Teilnahme am Workshops bitte eine E-Mail an Arvid.Krueger@asl.unikassel.de senden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Themengebiete:
Veranstaltungstyp:
Teilnahmegebühren:
Event-Webseite:

Informationen zum Veranstaltungsort

Zusatzinfos:
Online Veranstaltung
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.