Sidebar

x
Veranstaltungen in der Nähe
11.06.2021

Veranstaltungen am 11.06.2021

Mai
18
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   18.05.2021 - 12.10.2021
Ort: Online | Veranstaltungsreihe | ZUNKUNFT IN SICHT - Deine Meinung ist gefragt! Diskutiere mit bei der Online-Veranstaltungsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung und der Bertelsmann Stif...

Ort: Online | Veranstaltungsreihe |

ZUNKUNFT IN SICHT - Deine Meinung ist gefragt! Diskutiere mit bei der Online-Veranstaltungsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung und der Bertelsmann Stiftung.

WAS KOMMT NACH CORONA?
Die Corona-Krise hat unser Leben komplett umgekrempelt. Die Folgen spüren wir in allen Bereichen – im Alltag, in der Politik, in Wirtschaft und Rechtsstaat, Bildung und Gesundheit. Vieles, was vorher schon nicht gut funktioniert hat, wird jetzt noch sichtbarer. Doch es gibt auch neue Chancen. Wie soll es weitergehen? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

In der Online-Veranstaltungsreihe „Zukunft in Sicht“ stellen wir uns diese Fragen. Und du bist gefragt!

JETZT ANMELDEN UND MITDISKUTIEREN
In der Online-Veranstaltungsreihe „Zukunft in Sicht“ wollen wir konkrete Fragen über die Zukunft unserer Gesellschaft für verschiedene Lebensbereiche stellen und mit Dir diskutieren. Dazu musst Du Dich erst einmal anmelden, danach kannst Du Dich mit Fragen, Meinungen, Erfahrungen und Kommentaren beteiligen und an den Veranstaltungen per Videochat teilnehmen. Damit Du Dich gut vorbereiten kannst, erhältst Du vor jeder Veranstaltung Materialien mit Thesen und Impulsen zum jeweiligen Thema.

Gemeinsam über Ideen, Visionen und Lösungen nachdenken
Unser Ziel ist, uns gemeinsam mit Dir über persönliche und gesellschaftliche Werte und Verhaltensweisen auszutauschen und über gesellschaftspolitische Ansichten, Ideen, Visionen und mögliche Lösungen nachzudenken. Wir leben in einer Gesellschaft mit vielfältigen Meinungen – genauso vielstimmig können auch die Online-Veranstaltungen von „Zukunft in Sicht“ werden. Wenn Du dabei bist.

GEPLANTE GESPRÄCHE

  • 27.04.2021 - Lernort Schule
  • 18.05.2021 - Die Arbeitswelt steht Kopf
  • 15.06.2021 - Gemeinsam einsam
  • 06.07.2021 - Glaube in Zeiten von Corona
  • 07.09.2021 - Hauptsache gesund
  • 12.10.2021- Nachhaltig leben

Weitere Informationen zu den geplanten Gesprächen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe findets du hier

Mai
18
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   18.05.2021 - 29.06.2021
Ort: Online | Anmeldeschluss: 14.05.2021 | Veranstaltungsreihe: 6 Termine | Selbstbestimmtes, gemeinschaftliches Wohnen älterer Menschen im ländlichen Raum hat sich in den letzten Jahrzehnten immer s...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 14.05.2021 | Veranstaltungsreihe: 6 Termine |

Selbstbestimmtes, gemeinschaftliches Wohnen älterer Menschen im ländlichen Raum hat sich in den letzten Jahrzehnten immer stärker etabliert. Die Gründe hierfür sind vielfältig – während es den einen darum geht, nicht alleine und möglichst in bekannten, gewachsenen Strukturen alt zu werden, ist anderen das soziale Miteinander, die Überschaubarkeit der Einrichtung, eine gegenseitige Unterstützung oder eine frei wählbare, abgestufte ambulante Betreuung vor Ort wichtig.

Landwirt*innen, Gründer*innen und Initiator*innen von Wohn- oder Wohn-Pflege-Angeboten geht es darum, eine Umnutzung oder eine Nachnutzung für das eigene oder die vielerorts vorhandenen, leerstehenden Gebäude zu erreichen. Für ländliche Kommunen stellt das Angebot barrierefreier Wohnungen und von Pflegebausteinen im Ort eine wichtige Notwendigkeit zur Sicherung der Daseinsvorsorge dar. Mit der gemeinsamen Veranstaltung wollen wir möglichst viele Aspekte hiervon beleuchten, wollen Fachbeiträge und Berichte aus der Praxis hören und gemeinsam ins Gespräch kommen, denn bei vielen baulichen, finanziellen und rechtlichen Fragestellungen gibt es einen großen Informations- und Austauschbedarf, dem wir nach Möglichkeit nachkommen möchten.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Landwirt*innen und Besitzer*innen von alter, ländlicher Bausubstanz, an potenzielle Gründer*innen gemeinschaftlicher Wohnprojekte, an Interessierte aus ländlichen Kommunen, aus Vereinen und der Regionalentwicklung sowie an andere engagierte Menschen.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie auf der Veranstaltungsseite der Agrarsozialen Gesellschaft e.V.

Mai
31
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   31.05.2021 - 13.06.2021
Ort: Online | Die Landeshauptstadt Wiesbaden nutzt die Gelegenheit, die vielseitigen Möglichkeiten des beruflichen und ehrenamtlichen Engagements im Naturschutz einer breiteren Öffentlichkeit zugängl...

Ort: Online |

Die Landeshauptstadt Wiesbaden nutzt die Gelegenheit, die vielseitigen Möglichkeiten des beruflichen und ehrenamtlichen Engagements im Naturschutz einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dafür findet, als Begleitveranstaltung zum Deutschen Naturschutztag, die digitale Naturschutzmesse 2.0 "Natur gestalten - Natur erhalten" statt.

In Wiesbaden und Hessen gibt es zahlreiche Organisationen und Einrichtungen, die im Naturschutz aktiv sind und wertvolle Arbeit leisten. Die Naturschutzmesse bietet allen regionalen Akteuren die Gelegenheit, sich zu präsentieren, auf ihre Aktivitäten aufmerksam zu machen, mit Interessierten in Kontakt zu treten und für Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu werben. Dabei ist die Bandbreite des beruflichen und ehrenamtlichen Engagements enorm! Besucherinnen und Besucher können sich auf der Naturschutzmesse 2.0 einen Überblick verschaffen, welche Handlungsfelder und Perspektiven unterschiedliche Behörden, Unternehmen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen, Verbände, Initiativen und Vereine im Naturschutz bieten. Die digitale Plattform ermöglicht es, Verbindung zu den Organisationen aufzunehmen und sich auszutauschen.

Die Naturschutzmesse wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Sie ist für Ausstellende sowie Besucherinnen und Besucher kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier

  1.   1
Mai
31
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   31.05.2021 - 14.06.2021
Ort: Online (Live Stream) | 14 Tage | Die NØRD: Wissen, was los ist – Digitalisierung auf einen Blick! 14 Tage geballte Ladung Wissen, Erfahrungsaustausch und Netzwerk zur digitalen Entwicklung in MV...

Ort: Online (Live Stream) | 14 Tage |

Die NØRD: Wissen, was los ist – Digitalisierung auf einen Blick! 14 Tage geballte Ladung Wissen, Erfahrungsaustausch und Netzwerk zur digitalen Entwicklung in MV. Unsere Einladung: vernetzen Sie sich miteinander, erfahren Sie neue Impulse und initiieren Sie innovative Prozesse. Zum zweiten Mal wird die NØRD damit zum place to be für die Vorantreiber_innen, Vorbilder_innen, Vor- und Umdenker_innen digitaler Konzepte und Strategien in Mecklenburg-Vorpommern. In diesem Jahr trifft sich die Community thematisch angemessen via Livestream im digitalen Raum zu diesen Themen: Themen: Start-ups, Gründer_innen & Co / Frauenpower / Digitale Teilhabe / Nachhaltigkeit durch Digitalisierung / Regionale Resilienz: Digitale Städte und Digitale Dörfer / Data, Tech & Infrastruktur / Tradition trifft Moderne / Co-Working in MV / Digitale Reise durch MV / Digitale Gesellschaft und vieles mehr!

Kostenfrei und ohne Anmeldung – klicken Sie sich rein, jederzeit und so oft Sie wollen.

Weitere Informationen und das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier

  1.   1
Jun
01
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   01.06.2021 - 03.09.2021
Ort: Österreich | Mitmachaktion vom 01.06.2021 bis 03.09.2021 | „Hereinspaziert!“ – Das ist auch heuer wieder das Motto des Open Bauernhof.Es ist wieder an der Zeit die Vielfältigkeit unserer heimisc...

Ort: Österreich | Mitmachaktion vom 01.06.2021 bis 03.09.2021 |

„Hereinspaziert!“ – Das ist auch heuer wieder das Motto des Open Bauernhof.
Es ist wieder an der Zeit die Vielfältigkeit unserer heimischen Landwirtschaft und deren hochwertige Produkte in den Vordergrund zu stellen. Deshalb laden wir bereits zum fünften Mal landwirtschaftliche Betriebe dazu ein, von 01. Juni bis 03. September 2021 ihre Hoftüren für Jedermann zu öffnen und einen Einblick in den bäuerlichen Alltag zu geben. Gemeinsam wollen wir die Leistungen der österreichischen Bauernschaft transparent darstellen und ein klares, realistisches Bild der Landwirtschaft vermitteln. Zudem soll auch das Bewusstsein für die heimische Landwirtschaft und vor allem für die heimischen Produkte gestärkt werden.

Deshalb: Hilf mit und sei dabei! Melde dich jetzt zu den österreichweiten Tagen der offenen Bauernhoftür bzw. Hofladen an!

Lasst uns gemeinsam mehr Bewusstsein für die Vorzüge der heimischen Produktion schaffen. Gehen wir gemeinsam auf die Konsumentinnen und Konsumenten zu und suchen wir den direkten Dialog – denn jede einzelne Bäuerin, jeder einzelne Bauer ist ein Botschafter für die heimische Landwirtschaft.

Eine Anmeldung zur Teilnahme muss mindestens drei Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin zu erfolgen. Bei Fragen steht das Büro der Österreichischen Jungbauernschaft zur Verfügung: Tel. 01/5058173-811 oder office@jungbauern.at 

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Jun
07
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   07.06.2021 - 11.06.2021
Ort: Online | Nachdem das Jahr 2020 ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, möchten wir auf dem ersten Digitalen Stiftungstag nach vorne schauen und gemeinsam Zusammenhalt gestalten.Auch als reine...

Ort: Online |

Nachdem das Jahr 2020 ganz im Zeichen der Corona-Pandemie stand, möchten wir auf dem ersten Digitalen Stiftungstag nach vorne schauen und gemeinsam Zusammenhalt gestalten.

Auch als reiner Digital-Kongress wird der Stiftungstag 2021 wieder der bewährte Ort des kollegialen Austauschs, der Vernetzung und Weiterbildung sein. Freuen Sie sich auf 90 Veranstaltungen, anregende Debatten und Vorträge, spannende Workshops sowie innovative Networkingangebote.

Ein Blick ins Programm
Auch in diesem Jahr werden wir eine Vielzahl an hochkarätigen Expert*innen und inspirierenden Persönlichkeiten aus dem Sektor sowie Politik und Gesellschaft als Referierende und Gesprächspartner*innen in den Veranstaltungen und auf digitalen Podiumsdiskussionen begrüßen dürfen. Freuen Sie sich auf Vorträge und Diskussionen mit dem Publizisten und Kommentator Prof. Dr. Heribert Prantl,
der Landesbischöfin i. R. Dr. Margot Käßmann, dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung Dr. Gerd Müller sowie vielen weiteren Gästen.

Vernetzungsangebote
Der Deutsche Stiftungstag ist seit jeher ein Ort des kollegialen Austauschs und des Netzwerkens. Daran wird sich auf dem ersten Digitalen Stiftungstag nichts ändern.  Auch wenn ein digitaler Kongress ohne Kaffeebar auskommen muss, gibt es eine Reihe an Vernetzungsangeboten, die digital genauso gut funktionieren wie analog – wenn nicht besser.

Weitere Informationen, das Detailprogramm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

 

  1.   1
Jun
08
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   08.06.2021 - 11.06.2021
Ort: Online | 8. Juni 2021, 14.00-18.00 Uhr (Digital-Kongress)9., 10. und 11. Juni 2021 (Workshops) Der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. lädt Sie herzlich ein zum Digital-Ko...

Ort: Online |

8. Juni 2021, 14.00-18.00 Uhr (Digital-Kongress)
9., 10. und 11. Juni 2021 (Workshops)

Der vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. lädt Sie herzlich ein zum Digital-Kongress Lokale Demokratie, der am Dienstag, 8. Juni 2021 live aus der Urania Berlin übertragen wird. Der Kongress befasst sich mit aktuellen Herausforderungen der lokalen Demokratie und den daraus resultierenden Fragestellungen für eine zukunftsfähige, am Gemeinwohl orientierte Stadtentwicklung. Mit filmischen Einspielern, Vorträgen, einer Gesprächsrunde und einem Zwischenruf des Stand-Up-Künstlers Moritz Neumeier laden wir zu einer abwechslungsreichen Auseinandersetzung mit dem Thema. Der Nachmittag schließt mit einem Festvortrag von Bundespräsident a. D. Joachim Gauck.

Für die weitere fachliche Vertiefung finden in den Tagen nach dem Kongress vier Online Workshops statt. Die Workshops werden auf der Online-Plattform Zoom stattfinden. Bitte melden Sie sich an, wir werden Ihnen dann kurz vor dem Termin per Mail einen Zugangslink schicken.

Themen der vier Workshops sind:

  • 9. Juni 2021, 13.00-16.30 Uhr
    Transformation: Wie weiter? Lokale Demokratie und Medien im digitalen Wandel
  • 10. Juni 2021, 10.00-12.00 Uhr
    Inklusion: Alle da? Möglichkeiten und Grenzen inklusiver Bürgerbeteiligung
  • 10. Juni 2021, 15.00-17.00 Uhr
    Koproduktion: Wie sonst? Stadt gemeinsam entwickeln
  • 11. Juni 2021, 10.00-13.00 Uhr
    Kohäsion: Alltagsdemokratie in Quartier und Nachbarschaft

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

  1.   1
Jun
10
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   10.06.2021 - 11.06.2021
Ort: Online (Zoom/wonder.me) | Anmeldeschluss: 01.06.2021 | Beratung im ländlichen Raum stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Das gilt für die land- und hauswirtschaftliche Fachberatung genauso wie...

Ort: Online (Zoom/wonder.me) | Anmeldeschluss: 01.06.2021 |

Beratung im ländlichen Raum stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Das gilt für die land- und hauswirtschaftliche Fachberatung genauso wie für die Ernährungsberatung. „Leben und Landwirtschaft im Wandel“ steht für die Beratungsthemen in der ländlichen Beratung, bei denen der Veränderungsdruck besonders spürbar ist: Die drängenden Umweltprobleme wie der Klimawandel und das Artensterben, die Megatrends Gesundes Leben und Digitalisierung betreffen landwirtschaftliche Betriebskonzepte ebenso wie das Leben jedes Einzelnen. In Krisen beschleunigen sich Entwicklungen. Die Corona-Pandemie hat deutlich gemacht wie wichtig es ist, krisenfest aufgestellt zu sein.

„Veränderungen begleiten, Innovationen unterstützen, Resilienz stärken” sind drei Ansatzpunkte der Beratung, in diesem Wandel Nutzen bringend zu wirken. Menschen bei Veränderungen begleiten und unterstützen ist von jeher das Selbstverständnis der Beratung. Als Innovationsberater in Beratungsprojekten durch interdisziplinäre Vernetzung gezielt Innovationen zu unterstützen und auf diese Weise Zukunftsperspektiven im ländlichen Raum zu fördern erfordert ein gutes Verständnis für Prozesse und Geschick in der Moderation. Das ist für viele Berater noch mit einem Rollenwechsel verbunden.

Die Corona-Pandemie 2020 hat nachhaltige wirtschaftliche und soziale Auswirkungen und einen Digitalisierungsschub mit sich gebracht. Wie haben Berater in dieser Situation reagiert? Wie ist es gelungen, Klienten gerade in Krisenzeiten zur Seite zu stehen? Wie können Berater dazu beitragen, die Resilienz zu stärken, also die Fähigkeit Krisen unbeschadet zu überstehen? Ist das eine Aufgabe der ländlichen Beratung und welche Tools gibt es hierzu?

In der ILAB-EUFRAS-SEASN-Tagung 2021 Bodensee steht der Austausch zu diesen Themen aus Beratersicht im Mittelpunkt. In Workshops, Online-Exkursionen rund um den Bodensee und in der Postersession werden Best-Practice Beispiele der professionellen Begleitung in Form von Beratung, Bildungsangeboten und Innovationsprojekten präsentiert. Die Key-Note-Speaker greifen die drei Tagungsschwerpunkte auf.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

 

  1.   1
Jun
11
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   11.06.2021
Ort: Online (Zoom) | Anmeldeschluss: 04.06.2021 | Veranstaltung am 11. Juni 2021, online von 9:00-13:30 Uhr um gemeinsam mit Fachexpertinnen und Fachexperten und ausgewählten Vorreiterinnen und Vorre...

Ort: Online (Zoom) | Anmeldeschluss: 04.06.2021 |

Veranstaltung am 11. Juni 2021, online von 9:00-13:30 Uhr um gemeinsam mit Fachexpertinnen und Fachexperten und ausgewählten Vorreiterinnen und Vorreitern über neue Möglichkeiten der nachhaltigen Wertschöpfung im Energie- und Mobilitätssektor zu diskutieren und Erfahrungen auszutauschen. Konkret werden auf die neuen Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger eingegangen, sektor- und branchenübergreifende Wachstumspotenziale aufgezeigt und neue Märkte und Innovationspotenziale für regionale Wertschöpfung erkundet.

Im „Green Deal“ der EU-Kommission ist festgehalten, dass Wirtschaftswachstum bei gleichzeitiger gesteigerter Ressourceneffizienz bzw. Ressourcenschonung erreicht werden soll. Doch eine Umstellung auf klimaneutrales und kreislauforientiertes Wirtschaften verlangt einen langandauernden, begleitenden Prozess und eine Verhaltensänderung in Wirtschaft und Gesellschaft.

Einen wesentlichen Beitrag hierzu können neue Geschäftsmodelle, Kooperationen und die Einbindung von Kundinnen und Kunden im Energie- und Mobilitätssektor leisten. In Zukunft werden neue nachhaltige Energiegewinnungs- und Nutzungskonzepte, Sharingmodelle und vernetzte Mobilitätsangebote an Bedeutung gewinnen und grüne, innovative Wertschöpfungsketten ermöglichen.

Die Veranstaltung ist die erster einer dreireihigen Veranstaltungsreihe zu „Grünen, innovativen Wertschöpfungsketten der Zukunft“

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

  1.   1
Jun
11
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   11.06.2021
Ort: Online/Hbyrid (Zoom) | 2021 findet im September die Bundestagswahl statt. Darum wird es unseren 16. DEMO-Kommunalkongress – wie in jedem Wahljahr – schon vor der Sommerpause geben. Und wie schon...

Ort: Online/Hbyrid (Zoom) |

2021 findet im September die Bundestagswahl statt. Darum wird es unseren 16. DEMO-Kommunalkongress – wie in jedem Wahljahr – schon vor der Sommerpause geben. Und wie schon 2020 veranstalten wir ihn vor allem digital mit hybriden Elementen. Wir bieten Video-Vorträge, Livestreams sowie interaktiven Austausch auf Fachpodien und Webinare.

Gemeinsam mit vielen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft werden wir die wichtigen Themen der Kommunalpolitik diskutieren.

Die Themen-Schwerpunkte 2021 werden sein:

  • Lebenswerte Innenstädte und Ortskerne
  • Digitale Städte und Gemeinden

Weitere Informationen, das Programm und die Anmdelung zur Veranstaltung finden Sie hier

  1.   1
Es gibt keine Veranstaltung an diesem Datum.
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.