Sidebar

x
Veranstaltungen in der Nähe

Allgemein

Mai
18
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   18.05.2021 - 12.10.2021
Ort: Online | Veranstaltungsreihe | ZUNKUNFT IN SICHT - Deine Meinung ist gefragt! Diskutiere mit bei der Online-Veranstaltungsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung und der Bertelsmann Stif...

Ort: Online | Veranstaltungsreihe |

ZUNKUNFT IN SICHT - Deine Meinung ist gefragt! Diskutiere mit bei der Online-Veranstaltungsreihe der Bundeszentrale für politische Bildung und der Bertelsmann Stiftung.

WAS KOMMT NACH CORONA?
Die Corona-Krise hat unser Leben komplett umgekrempelt. Die Folgen spüren wir in allen Bereichen – im Alltag, in der Politik, in Wirtschaft und Rechtsstaat, Bildung und Gesundheit. Vieles, was vorher schon nicht gut funktioniert hat, wird jetzt noch sichtbarer. Doch es gibt auch neue Chancen. Wie soll es weitergehen? In welcher Gesellschaft wollen wir leben?

In der Online-Veranstaltungsreihe „Zukunft in Sicht“ stellen wir uns diese Fragen. Und du bist gefragt!

JETZT ANMELDEN UND MITDISKUTIEREN
In der Online-Veranstaltungsreihe „Zukunft in Sicht“ wollen wir konkrete Fragen über die Zukunft unserer Gesellschaft für verschiedene Lebensbereiche stellen und mit Dir diskutieren. Dazu musst Du Dich erst einmal anmelden, danach kannst Du Dich mit Fragen, Meinungen, Erfahrungen und Kommentaren beteiligen und an den Veranstaltungen per Videochat teilnehmen. Damit Du Dich gut vorbereiten kannst, erhältst Du vor jeder Veranstaltung Materialien mit Thesen und Impulsen zum jeweiligen Thema.

Gemeinsam über Ideen, Visionen und Lösungen nachdenken
Unser Ziel ist, uns gemeinsam mit Dir über persönliche und gesellschaftliche Werte und Verhaltensweisen auszutauschen und über gesellschaftspolitische Ansichten, Ideen, Visionen und mögliche Lösungen nachzudenken. Wir leben in einer Gesellschaft mit vielfältigen Meinungen – genauso vielstimmig können auch die Online-Veranstaltungen von „Zukunft in Sicht“ werden. Wenn Du dabei bist.

GEPLANTE GESPRÄCHE

  • 27.04.2021 - Lernort Schule
  • 18.05.2021 - Die Arbeitswelt steht Kopf
  • 15.06.2021 - Gemeinsam einsam
  • 06.07.2021 - Glaube in Zeiten von Corona
  • 07.09.2021 - Hauptsache gesund
  • 12.10.2021- Nachhaltig leben

Weitere Informationen zu den geplanten Gesprächen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe findets du hier

Jun
01
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   01.06.2021 - 03.09.2021
Ort: Österreich | Mitmachaktion vom 01.06.2021 bis 03.09.2021 | „Hereinspaziert!“ – Das ist auch heuer wieder das Motto des Open Bauernhof.Es ist wieder an der Zeit die Vielfältigkeit unserer heimisc...

Ort: Österreich | Mitmachaktion vom 01.06.2021 bis 03.09.2021 |

„Hereinspaziert!“ – Das ist auch heuer wieder das Motto des Open Bauernhof.
Es ist wieder an der Zeit die Vielfältigkeit unserer heimischen Landwirtschaft und deren hochwertige Produkte in den Vordergrund zu stellen. Deshalb laden wir bereits zum fünften Mal landwirtschaftliche Betriebe dazu ein, von 01. Juni bis 03. September 2021 ihre Hoftüren für Jedermann zu öffnen und einen Einblick in den bäuerlichen Alltag zu geben. Gemeinsam wollen wir die Leistungen der österreichischen Bauernschaft transparent darstellen und ein klares, realistisches Bild der Landwirtschaft vermitteln. Zudem soll auch das Bewusstsein für die heimische Landwirtschaft und vor allem für die heimischen Produkte gestärkt werden.

Deshalb: Hilf mit und sei dabei! Melde dich jetzt zu den österreichweiten Tagen der offenen Bauernhoftür bzw. Hofladen an!

Lasst uns gemeinsam mehr Bewusstsein für die Vorzüge der heimischen Produktion schaffen. Gehen wir gemeinsam auf die Konsumentinnen und Konsumenten zu und suchen wir den direkten Dialog – denn jede einzelne Bäuerin, jeder einzelne Bauer ist ein Botschafter für die heimische Landwirtschaft.

Eine Anmeldung zur Teilnahme muss mindestens drei Wochen vor dem geplanten Veranstaltungstermin zu erfolgen. Bei Fragen steht das Büro der Österreichischen Jungbauernschaft zur Verfügung: Tel. 01/5058173-811 oder office@jungbauern.at 

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Jul
21
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   21.07.2021 - 31.10.2021
„Miteinander - für ein lebenswertes Quartier“ 2022 der Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt (BEQISA) Mit dem Förderaufruf „Miteinander - für ein lebenswertes Quartier...

„Miteinander - für ein lebenswertes Quartier“ 2022
der Beratungsstelle zur kommunalen Quartiersentwicklung in Sachsen-Anhalt (BEQISA)

Mit dem Förderaufruf „Miteinander - für ein lebenswertes Quartier“ sollen Impulse für die Entwicklung altersgerechter Quartiere, insbesondere in ländlichen Regionen im Land Sachsen-Anhalt gesetzt werden.
Die Förderung kleinteiliger Einzelvorhaben und Maßnahmen soll zur Verbesserung des Wohnens und der Wohnumgebung, der Versorgung, der sozialen Infrastruktur, der Technik/Digitalisierung im Alter und des Zusammenlebens der Menschen aller Generationen beitragen. Gut Älterwerden im vertrauten Wohnumfeld ist der Wunsch der meisten Menschen. Dies zu unterstützen, ist das Ziel des BEQISA – Förderaufrufs.

In unseren Schwerpunktthemen: Versorgung, Technik/Digitalisierung und Wohnen können Projektanträge bis zu einer Summe von 20.000 € gefördert werden.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt.

 

Aug
09
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   09.08.2021 - 15.08.2021
Ort: Fläming (Brandenburg) / Online |  7-Tage-Kreativcamp - Kultur- und Wissens-Festivals Zeltplatz, leckeres Essen+ tolles Rahmenprogramm   Die Fläminger Kreativsause geht vom 9.–15. August 2021 i...

Ort: Fläming (Brandenburg) / Online | 

7-Tage-Kreativcamp - Kultur- und Wissens-Festivals Zeltplatz, leckeres Essen+ tolles Rahmenprogramm

 

Die Fläminger Kreativsause geht vom 9.–15. August 2021 in die dritte Runde.
Eine Woche lang lädt das Wissens-Festival zu einem vielfältigem Workshop-Programm ein, in dem kreatives Wissen vermittelt und gemeinsam Neues erschaffen wird. Hier wird digital und analog gewerkelt, Traditionen beflügeln die Innovation und urbane Einflüsse begegnen den Ländlichen.

Die Teilnehmer:innen haben die Möglichkeit im Kreativcamp im Coconat zu schlafen und im bunten Rahmenprogramm sich mit Gleichgesinnten auszutauschen, bis die Woche mit einer Abschlussfeier ihren Ausklang findet.

Erkunde die Möglichkeiten

  • Lerne neue spannende kreative Menschen kennen
  • Lass dich inspirieren und vernetze dich
  • Bilde dich weiter
  • Genieße die Natur des Fläming und das Landleben
  • Erlebe eine kreative Gemeinschaft auf Zeit

 

  • BUNTES PROGRAMM: Ob BarCamp, Augmented Reality Workshop oder Live-Performance – wir werden wieder ein facettenreiches Programm für dich auf die Beine stellen.
  • SMARTE AKTEURE: Wir vernetzen kreative Köpfe mit smarten Ideen auf dem Land. Lerne andere Kreative kennen, vernetze dich und spinne Ideen für neue Projekte.
  • LÄNDLICHE ORTE: Lernen und kreieren in der Natur: Die Kreativsause findet an den schönsten Orten im Hohen Fläming statt, nur eine Stunde von Berlin entfernt.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung findet ihr hier

Aug
12
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   12.08.2021
Ab 12. August im Kino |  Im Heimatdorf des Filmemachers, dem Ostseebad Göhren auf Rügen, streiten die Einwohner*innen über die Zukunft des beliebten Urlaubsortes. Den Gemeinderat dominiert seit Jahr...

Ab 12. August im Kino | 

Im Heimatdorf des Filmemachers, dem Ostseebad Göhren auf Rügen, streiten die Einwohner*innen über die Zukunft des beliebten Urlaubsortes.

Den Gemeinderat dominiert seit Jahren eine Gruppe von vier Männern, die für Wachstum und Investitionen steht. Im Dorf nennt man sie die “Vier von der Stange”, weil sie stets die Projekte von Großinvestor W. Horst unterstützen. Der Multimillionär aus Nordrhein-Westfalen hat seit der Wende so viele Hotels und Ferienhäuser gebaut wie kein anderer.

Als Horst ein Bauvorhaben im Naturschutzgebiet plant, gehen die Aktivistin Nadine und ihr Vater Bernd dagegen vor. Schnell merken sie, dass sie nur eine Chance haben, die malerische Landschaft ihrer Heimat zu schützen: Indem sie bei der anstehenden Kommunalwahl mit Gleichgesinnten antreten und die Mehrheit im Gemeinderat erringen. Können sie die Über-macht der “Vier von der Stange” brechen?

Ein persönlicher Film über das Wesen der Demokratie zwischen weißer Bäderarchitektur und sanftem Meeresrauschen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Aug
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.08.2021
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Aug
27
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   27.08.2021
Ort: Essen  22. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: Gleichwertige Lebensverhältnisse überall?! Politik und Planung für territorialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt Mit dem von der Bundesr...

Ort: Essen 

22. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW: Gleichwertige Lebensverhältnisse überall?! Politik und Planung für territorialen und gesellschaftlichen Zusammenhalt

Mit dem von der Bundesregierung im Juli 2019 vorgelegten „Plan für Deutschland“ kündigt sich eine Neuorientierung der Raumordnungs- und Strukturpolitik an. In Aussicht steht ein neues gesamtdeutsches Fördersystem, mit dem strukturschwache Regionen – ländliche wie städtische – gezielt gefördert werden sollen. Damit wird auch auf wissenschaftliche Befunde reagiert, die verstärkte soziale und wirtschaftliche Disparitäten jenseits von geografischen Kategorien wie West und Ost, Nord und Süd oder Stadt und Land konstatieren. Handlungsbedarfe bestehen in Abhängigkeit von Wirtschaftskraft, Sozialstruktur, Qualität der Infrastruktur und demografischer Entwicklung auf unterschiedlichen räumlichen Ebenen und auch innerhalb von Städten. Die Verringerung von räumlicher Ungleichheit verlangt nach einer bedarfsgerechten, fairen Strukturpolitik, die von vorausschauender kommunaler Politik und Planung, aber auch von zivilgesellschaftlichem Engagement begleitet wird. Die Corona-Pandemie und die mit ihr erwarteten ökonomischen und sozialen Herausforderungen haben die Notwendigkeit einer solchen Politik weiter verstärkt.

Die 22. Konferenz für Planerinnen und Planer NRW bietet Gelegenheit, Fragen der Ausgestaltung neuer strukturpolitischer Konzepte und ihre effektive Umsetzung in Regionen und Kommunen zu diskutieren. Mit drei Keynote-Vorträgen und vier Workshops zu Themen des Wohnens, der Mobilität, von Engagement und Teilhabe und der Kommunalfinanzen werden aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse präsentiert und innovative Initiativen vorgestellt, die neue Wege zu gleichwertigen Lebensverhältnissen überall aufzeigen.

Die Veranstaltung wird als Präsenz-Veranstaltung geplant unter Einhaltung der erforderlichen Gesundheits-, Hygiene- und Abstandsmaßnahmen. Angesichts der stets dynamischen Corona-Entwicklungen behalten wir uns vor, die Konferenz hybrid oder rein digital durchzuführen.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Sep
01
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   01.09.2021 - 02.09.2021
Ort: Rostock | Anmeldeschluss: 25.08.2021 |  Der Re-Start der Zukunftskonferenz Wind & Maritim wird an 1 ½ Tagen aktuelle Themen aus den Bereichen der On- und Offshore-Windenergie, maritimen Wirt...

Ort: Rostock | Anmeldeschluss: 25.08.2021 | 

Der Re-Start der Zukunftskonferenz Wind & Maritim wird an 1 ½ Tagen aktuelle Themen aus den Bereichen der On- und Offshore-Windenergie, maritimen Wirtschaft und spannenden Zukunftsfeldern wie Wasserstoff und Speicherung in den Fokus rücken. Nationale Branchenvertreter vom Start-Up bis zum Global Player sind vor Ort.

Schwerpunkte der acht Themenforen sind u.a.:

  • Internationale Märkte der Offshore-Windenergie
  • Rahmenbedingungen in der Onshore-Windenergie
  • EU Green Deal
  • Unterwassertechnik
  • Power to X
  • neue Konzepte in der Schifffahrt
  • Arbeiten in grünen Technologien
  • Projekte und Technologien im Bereich Grüner Wasserstoff

Informationsaustausch und Vernetzung für neue Geschäfte der erwarteten 200 Teilnehmer sind dabei das Ziel. Elf Unternehmen werden sich präsentieren.

Zur Eröffnung sprechen Minister Christian Pegel vom Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung Mecklenburg-Vorpommern sowie Staatssekretär Andreas Feicht vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Ein Abendempfang nach dem Eröffnungsforum am ersten Konferenztag wird eine zwanglose Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken bieten.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Sep
02
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   02.09.2021
Ort: Leipzig | Auf der Zukunftswerkstatt des Vorhabens WERTvoll kommen Akteure aus Land- und Lebensmittelwirtschaft, Handel, Politik, Zivilgesellschaft, Initiativen sowie Politik und Verwaltung zusam...

Ort: Leipzig |

Auf der Zukunftswerkstatt des Vorhabens WERTvoll kommen Akteure aus Land- und Lebensmittelwirtschaft, Handel, Politik, Zivilgesellschaft, Initiativen sowie Politik und Verwaltung zusammen, um die Zusammenarbeit zwischen dem Wurzener Land und der Stadt Leipzig zu gestalten. Weitere Infos folgen hier. - Eindrücke zur 1. Zukunftswerkstatt im November 2019 finden Sie hier.

Sep
03
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   03.09.2021
Ort: Online | Die Corona-Pandemie hat gezeigt: nicht nur unser aller Zusammenleben, die Art und Weise wie wir tagtäglich kommunizieren und arbeiten befindet sich im konstanten Wandel. Sondern auch da...

Ort: Online |

Die Corona-Pandemie hat gezeigt: nicht nur unser aller Zusammenleben, die Art und Weise wie wir tagtäglich kommunizieren und arbeiten befindet sich im konstanten Wandel. Sondern auch das ehrenamtliche Engagement verändert sich. Gemeinnützige Organisationen stehen vor Herausforderungen diesen Wandel zu gestalten und dabei Ehrenamtliche, Freiwillige und Engagierte mitzunehmen, zu gewinnen und zu halten.

Im Rahmen der digitalen Fachwerkstatt wollen wir daher zwei Themen miteinander verknüpfen, die helfen sollen diesem Wandel zu begegnen: #Engagementförderung und #Digitalisierung!
Steige ein und fahre mit. Online mit dem Riesenrad.

In insgesamt zehn Beiträgen nähern wir uns auf unterschiedlichste Weise der Verknüpfung von Engagementförderung und Digitalisierung. Grundlage bei allen Themen ist das Modell Riesenrad der Engagementförderung.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung finden Sie hier

Sep
07
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   07.09.2021
Ort: Online | Das Land ist in Bewegung. Neue Initiativen und Visionen entstehen an vielen Orten. Wir möchten dem eine Plattform geben, indem wir mit Akteuren ländlicher Innovation sprechen und aufzei...

Ort: Online |

Das Land ist in Bewegung. Neue Initiativen und Visionen entstehen an vielen Orten. Wir möchten dem eine Plattform geben, indem wir mit Akteuren ländlicher Innovation sprechen und aufzeigen, was möglich ist. Dazu laden wir regelmäßig Gesprächspartner*innen ans Kaminfeuer nach Beelitz-Heilstätten: Menschen, die Bewahrenswertes erhalten, neue Wege gehen, Altes neu denken, Visionär*innen, Macher*innen und Idealist*innen. Zu Corona-Zeiten könnt ihr die Gespräche digital verfolgen - bald dann hoffentlich auch wieder vor Ort. Die Gespräche öffnen sich in offene Diskussionsrunden, in denen themenverwandte Fragestellungen mit allen Teilnehmer*innen diskutiert werden.

„Gut und gesund älter werden!“, das wird in den nächsten Jahren eine der größten Herausforderungen für ländliche Räume sein. Für die Lebensqualität in vielen Gemeinden ist es Familien nicht nur wichtig, eine gute Kinderbetreuung zu haben, sondern auch ihre Älteren unterstützen und versorgen zu können, wenn dies notwendig wird. Auch Unternehmen merken, dass eine gute Infrastruktur wichtig ist, um erfahrene Fachkräfte zu halten und zu gewinnen, denn drei Viertel der Pflegebedürftigen werden von Angehörigen umsorgt.

Hierzu haben wir Gernot Jochum-Müller, den Gründer von Zeitpolster zu Gast. Das innovative Sozialunternehmen aus Österreich bietet ein ganz besonderes Betreuungs- und Vorsorgemodell: Wer anderen hilft, bekommt kein Geld, aber eine Zeitgutschrift, die im Alter gegen Betreuung eingelöst werden kann. Ab Herbst wird Zeitpolster auch in Deutschland aktiv sein, um auch hier möglich zu machen, was früher selbstverständlich war. Mit den Gernot sprechen wir über sein Sozialunternehmen, dessen Skalierung nach Deutschland und das Potenzial von innovativen Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier

Sep
08
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   08.09.2021
Ort: Online (Zoom) | Anmeldeschluss: 06.08.2021 | Design Thinking ist eine Methode um neue Ideen und Lösungen zu finden. Das Besondere daran ist, gezielt die Bedürfnisse ausgewählter Zielgruppen in d...

Ort: Online (Zoom) | Anmeldeschluss: 06.08.2021 |

Design Thinking ist eine Methode um neue Ideen und Lösungen zu finden. Das Besondere daran ist, gezielt die Bedürfnisse ausgewählter Zielgruppen in den Mittelpunkt zu stellen und durch die Erstellung von Lösungs-"Prototypen" sehr rasch zu sichtbaren und vor allem testbaren Ergebnissen zu gelangen.

Bei diesem Webinar erhalten Akteurinnen und Akteure der Regionalentwicklung Basiskompetenzen in der Anwendung der "Design-Thinking"-Methode. Unter Anleitung eines Design-Thinking Trainers werden alle Schritte im Prozess durchgespielt.
Die Aufgabenstellung, die an diesem Tag gemeinsam bearbeitet wird, lautet: "Entwickle ein Angebot/Erlebnis, das deine Region für Zuzug oder Hierbleiben attraktiver macht, auch unter Berücksichtigung der Chancen des Green Deals“. Damit soll einerseits ein praxisnahes Lernen ermöglicht werden aber zusätzlich erwarten wir auch, dass spannende Ideen zu dieser Frage entstehen.

Ein Element der Veranstaltung ist das Interviewen der Zielgruppe. Wir wollen dazu gezielt Personen einladen, die bestimmten Charakteristika entsprechen (z.B. die junge Start-Up Gründerin, die Jungfamilie aus der Stadt...). Dafür bitten wir Sie, im Anmeldeformular die aus Ihrer Sicht relevanten Eigenschaften von "potenziell Zuziehenden" und "Menschen die man zu Hierbleiben motiveren möchte" zu charakterisieren.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Sep
08
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   08.09.2021
Ort: Online | Der Kongress „Digitale Städte – Digitale Regionen“ ist die Leitveranstaltung des Landes Hessen für die Digitalisierung in Kommunen und Regionen. Vertreter*innen aus Politik und Verwaltu...

Ort: Online |

Der Kongress „Digitale Städte – Digitale Regionen“ ist die Leitveranstaltung des Landes Hessen für die Digitalisierung in Kommunen und Regionen.

Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft bietet er ein Forum, um sich über „Smart City/Region“-Themen passgenau zu informieren und zu vernetzen.

Ihr Treffpunkt für die Smart City-Community!
„Wie lässt sich die Kommune smart entwickeln?“ lautet die Herausforderung, vor der alle Kommunen und Gesellschaften stehen. Wir führen Lösungsgestalter- und -anbieter*innen zusammen - ob Sie aus einer Kommune kommen, aus der Wissenschaft, aus Unternehmen oder Start-ups, aus Initiativen, Vereinen oder Verbänden.

Fokus 2021
Schwerpunkt: Kommunen smart entwickeln
Am 8. September 2021 findet der Kongress von 09.00 bis 17.00 Uhr als Online-Veranstaltung statt. Das Format umfasst:

  • ein Programmangebot (Vorträge, Talks, Workshops)
  • eine EXPO und
  • ein Networking.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Sep
09
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   09.09.2021 - 10.09.2021
Ort: Onine und in Darmstadt | Anmeldeschluss: 03.09.2021 | Gemeinsam veranstalten die Hessische Staatskanzlei und das Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der Evan...

Ort: Onine und in Darmstadt | Anmeldeschluss: 03.09.2021 |

Gemeinsam veranstalten die Hessische Staatskanzlei und das Institut für Zukunftsfragen der Gesundheits- und Sozialwirtschaft (IZGS) der Evangelischen Hochschule Darmstadt am 09. und 10. September 2021 den II. Hessischen Engagementkongress. Unter dem Motto „Engagement neu denken für die Welt von morgen" möchten wir uns beim diesjährigen Engagementkongress gemeinsam mit Ihnen, Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft sowie Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis drei aktuellen, komplexen Themenfeldern im Bereich des ehrenamtlichen, freiwilligen und bürgerschaftlichen Engagements widmen:

  • Corona und die Zivilgesellschaft,
  • Digitalisierung und Ehrenamt,
  • Ehrenamt im ländlichen Raum.

Jedes Thema wird dabei in drei Foren aus einer unterschiedlichen Perspektive beleuchtet. Mit den Foren

  • Analyse,
  • Unterstützungsangebote und
  • Best Practice

bietet der Engagementkongress somit für Engagierte, Akteure der Zivilgesellschaft, Wissenschaftler_innen sowie Praktiker_innen viele interessante Informationen, neue Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft sowie Anregungen für das eigene Engagement und die Praxis.

Der Engagementkongress wird als Hybridveranstaltung stattfinden, so dass ein Teil der Teilnehmenden die Tagung vor Ort in Präsenz und ein Teil die Veranstaltung digital erleben kann. Seien Sie sicher, dass wir online neue Möglichkeitsräume schaffen werden, um mit Ihnen und den Referentinnen und Referenten in den interaktiven Austausch zu treten.

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Sep
10
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   10.09.2021 - 19.09.2021
Ort: Bundesweit/Online | Mitmachaktion | Die Digitale Woche - das bundesweite Festival des digitalen Engagements - geht in die zweite Runde! Ab dem 03. Mai könnt ihr eure Veranstaltungen und Aktionen...

Ort: Bundesweit/Online | Mitmachaktion |

Die Digitale Woche - das bundesweite Festival des digitalen Engagements - geht in die zweite Runde! Ab dem 03. Mai könnt ihr eure Veranstaltungen und Aktionen in unseren Aktionskalender eintragen! Das Festival findet vom 10.-19. September 2021 gemeinsam mit "Engagement macht stark!" statt!

Die Engagement- und Förderlandschaft in der Bundesrepublik ist bunt! Unter dem Motto „Gemeinsam engagiert“ präsentiert Deutschland sicher im Netz (DsiN) mit “Engagement macht stark!” und dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) als Kooperationspartner zum zweiten Mal die Digitale Woche. Damit ist DsiN auch offizieller Partner der 17. Woche des Bürgerschaftlichen Engagement 2021.  

Warum die Digitale Woche?
Gemeinsam mit Bürger:innen, Vereinen, Städten, Kommunen und engagierten Netzwerken wollen wir zeigen, was Digitalisierung und Ehrenamt im ganzen Land bewegen kann! Die Digitale Woche versteht sich als bundesweites Festival des digitalen Engagements in Vereinen und Initiativen. Du und Dein Verein möchten Teil des DiWo-Netzwerkes werden? Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, denn jede:r  ist willkommen, wenn es darum geht, Ideen und Aktionen rund um den souveränen Umgang mit digitalen Chancen sichtbar zu machen. Es steht Dir und Deinem Verein außerdem frei, ob Ihr Eure Aktion digital oder anlog durchführt.

Unser Schwerpunkt Digitale Inklusion:
Der gleichberechtigte Zugang zu den Vorteilen der Digitalisierung ist grundlegend für die Sicherstellung von Chancengerechtigkeit im digitalen Zeitalter. Deshalb stehen für uns die Themen digitale Inklusion und digitale Teilhabe im Mittelpunkt des Festivals. Die Digitale Nachbarschaft will das Engagement auf diesem Feld sichtbar machen und den Blick für die unterschiedlichen Aspekte schärfen. Es geht sowohl um Inklusion in die digitale Gesellschaft als auch um Inklusion mit digitalen Medien. Die Themenpalette reicht dabei von technischen Standards und Usability über barrierefreie Kommunikation bis hin zur Förderung von Medienkompetenz und Online-Sicherheit.

Weitere Infromationen und die Möglichkeit eigene Aktionen anzumelden, finden Sie hier

Sep
10
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   10.09.2021 - 12.09.2021
Ort: Görlitz |  Ein Fest für alle Menschen, die das Landleben neugestalten – zum Feiern, Austauschen, Werken, Ausprobieren und Vernetzen.Die Neulandgewinner sind nur ein Teil der Menschen, die jeden ...

Ort: Görlitz | 

Ein Fest für alle Menschen, die das Landleben neugestalten – zum Feiern, Austauschen, Werken, Ausprobieren und Vernetzen.
Die Neulandgewinner sind nur ein Teil der Menschen, die jeden Tag neue, kluge und kreative Lösungen für ihre Dörfer, Regionen und Kleinstädte finden. Egal aus welcher Region Deutschlands und ob schon selbst aktiv oder noch am Suchen nach dem richtigen Anknüpfungspunkt – auf dem ÜBERLAND Festival wird es geballtes Wissen, neue Ideen, inspirierende Menschen und vor allem das gemeinsame Nachdenken über gesellschaftspolitische Fragestellungen im Großen und Kleinen geben. Und das alles in einer ganz besonderen Atmosphäre an einem Spätsommerwochenende im Kühlhaus Görlitz.

Das erwartet Euch

OPEN NEULAND

Was bewegt uns gerade auf dem Land? Wo lohnt es sich, mal genauer hinzugucken? Gemeinsam mit Partner*innen laden wir die Menschen und Projekte ein, in fundierten und vielfältigen Workshops mit ganz praktischen Bezügen zum Leben in ländlichen Räumen diese Themen zu diskutieren. Dieses Jahr gibt es drei Themenbereiche und eine regionale Einladung:

  • Praktiken des Solidarischen: Neue Wege zu wirtschaften und zu arbeiten
    Gemeinsam mit der Anstiftung ermöglichen wir direkte Einblicke in unterschiedliche Konzepte und Praktiken des Solidarischen, Projektbiografien und Diskussionen anhand derer wir diskutieren, wer eigentlich mit wem solidarisch ist oder welche Rolle Solidarität in Zukunft spielen wird.
  • Das neue Wir: Was, wenn Dörfer wachsen?
    Der Trend raus aufs Land wird immer größer. Viele Dörfer wachsen und damit auch ihre Gemeinschaften. Gemeinsam mit der Dorfbewegung Brandenburg e.V. – Netzwerk Lebendige Dörfer blicken wir auf die Herausforderungen, die diese Entwicklung mit sich bringt. Was bedeutet Dorfgemeinschaft heute? Ist das nur eine romantische Fantasie der zuziehenden Städter? Wodurch entsteht Zusammenhalt vor Ort ganz praktisch?
  • Diversität im Ländlichen: Wer wirkt wo und für wen?
    Wer wirkt eigentlich in den ländlichen Räumen? Haben wir da alle im Blick, können alle aktiv werden die wollen? Wie können wir Diversität in allerlei Hinsicht aktiv stärken? Wo sind hier die Hürden? In diesem Themenbereich wird es mehrere Workshops geben, um praktisches Handeln vielfältiger zu machen.
  • Region Lausitz: Wer gestaltet den Wandel?
    Der Neuland gewinnen e.V. gestaltet das vierte Fokusthema. Es ist eine offene Einladung an lokale Akteure, durch die sichtbar wird, wer in der Lausitz auf welche Weise die tiefgreifenden Veränderungen praktisch gestaltet.

LAND LEBT DOCH - COMMUNITY
Dies ist die bunte Welt der Landaktivist*innen und ihrer verschiedensten Aktivitäten. Hier gibt es Raum für Netzwerktreffen, für hautnahen Austausch mit Politiker*innen und Neulandgewinner*innen, die ihre noch brühwarmen Lösungen präsentieren. In praktischen Workshops wird voneinander gelernt, und Wissen weitergegeben.

Hier ist eure Mitwirkung gefragt!
Wie jedes Projekt lebt auch dieses Festival durch die Menschen, die es mitgestalten. Wenn so viel Engagement, Kreativität und Erfahrung zusammenkommen, soll dies erlebbar werden und das auf vielfältige Weise und durch euch! Deshalb bieten wir viel Raum für Mitwirkung und Sichtbarkeit – das Gelände ist groß. Wenn ihr Lust und Ideen dazu habt, dann schreibt uns und erläutert kurz, 1) wer ihr seid, 2) was ihr wie beitragen wollt und 3) welche Anforderungen an Platz, Technik oder zeitliche Eintaktung ihr habt. Wir werden uns bemühen, möglichst viele Ideen zu berücksichtigen. Je schneller Ihr Euch meldet, um so größer ist die Chance mitzuwirken. Die Frist für die Einreichung von Ideen endet am 30.06.2021.

KULTUR & KULINARISCHES
Diese drei Dinge dürfen auf keinem Festival fehlen! Das große, bunte Festivalgelände und die drei Tage bieten viel Platz für Musik, DJ, Theater, Performance oder Gesang und kulinarische Köstlichkeiten. Wir werden schöne Dinge für Euch zusammentragen. Doch auch hier könnt Ihr gerne mitgestalten. Schreibt uns, wenn Ihr etwas beitragen wollt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Sep
10
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   10.09.2021 - 19.09.2021
Ort: Bundesweit | Mitmachaktion | Die Mitmach-Kampagne »Engagement macht stark!« – ausgerichtet vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement verfolgt auch 2021 das Ziel, die Vielfalt und Bedeutun...

Ort: Bundesweit | Mitmachaktion |

Die Mitmach-Kampagne »Engagement macht stark!« – ausgerichtet vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement verfolgt auch 2021 das Ziel, die Vielfalt und Bedeutung von Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen. Die bundesweite »Woche des bürgerschaftlichen Engagements« - mit zuletzt über 7.500 Aktionen und Veranstaltungen - wird am 10. September feierlich eröffnet und endet am 19. September.

Auftakt-Veranstaltung Woche des bürgerschaftlichen Engagements
Sie sind herzlich zur Auftakt-Veranstaltung der 17. Woche des bürgerschaftlichen Engagements eingeladen:

am 10. September 2021
Einlass ab 12:00 Uhr auf unserer digitalen Veranstaltungsplattform
Beginn um 13:00 Uhr

Weitere Informationen zur Veranstaltung und dem Engagementkalender finden Sie hier

Sep
10
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   10.09.2021
Mit dem Vorhaben sollen in der Börde Sittensen an verschiedenen Veranstaltungsorten mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten kulturelles Wissen und Erfahrungen zwischen den Bewohner und Bewohnerin...

Mit dem Vorhaben sollen in der Börde Sittensen an verschiedenen Veranstaltungsorten mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten kulturelles Wissen und Erfahrungen zwischen den Bewohner und Bewohnerinnen des Ortes weitergegeben werden. Insbesondere soll eine Weitergabe von „Dorfwissen" an jüngere Generationen erfolgen, so dass auch das kulturelle Gedächtnis im Dorf generationenübergreifend erhalten bleibt.
Die Dorfakteure können ihr Wissen mit Hilfe von Vorträgen oder Workshops oder Mitmach-Aktionen zeigen und weitergeben.

Sep
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.09.2021
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Sep
13
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   13.09.2021 - 14.09.2021
Ort: Andermant (Schweiz) | Anmeldeschluss: 20.08.2021 | Das «regiosuisse-Wissenschaftsforum» ist die Veranstaltungsreihe von regiosuisse zur Vernetzung von Forschung, Politik und Praxis in der Region...

Ort: Andermant (Schweiz) | Anmeldeschluss: 20.08.2021 |

Das «regiosuisse-Wissenschaftsforum» ist die Veranstaltungsreihe von regiosuisse zur Vernetzung von Forschung, Politik und Praxis in der Regionalentwicklung. Es soll Forschungswissen für die Umsetzungspraxis nutzbar machen und die Bearbeitung von praxisrelevanten Themen durch die Wissenschaft anstossen. Für die Regionalentwicklung, die NRP oder für Interreg bedeutende Themen werden von den Teilnehmenden an der Veranstaltung gemeinsam vertieft, diskutiert und zu einem Ergebnispapier synthetisiert.

Das dritte «regiosuisse-Wissenschaftsforum» findet am 13.–14. September 2021 in Andermatt statt. Mit dem Titel «Visionen, Entwicklungsansätze, Politiken und Instrumente für eine resiliente Entwicklung in Regionen und Agglomerationen» bietet die Veranstaltung einen breiten Rahmen für Forschungsupdates und -reflexionen sowie für die Arbeit in thematischen «Design-Sprint-Gruppen». Das Wissenschaftsforum richtet sich an Forschende von Hochschulen oder privaten Forschungsinstituten, Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Kantonen, Regionen und RIS sowie regionale Projekt- und Innovationsträgerinnen und -träger.

Im Zentrum des «regiosuisse-Wissenschaftsforum 2021» steht die Behandlung folgender Leitfragen:

  • Welche Forschung unterstützt die Regionalentwicklung, Regionalwirtschaft und Regionalpolitik der Zukunft am wirkungsvollsten?
  • Welche Rolle spielen dabei Forschung und Forschende? Welche (neuen) Formen der Zusammenarbeit zwischen Praxis und Forschung bieten sich an?
  • Welches sind relevante, aktuelle und/oder zukünftige Forschungsthemen, -arbeiten und -resultate?

Thematische Cluster

  • Contemporary entrepreneurship challenges for regions
  • Crises and regional resilience
  • Future regional policy models
  • Sustainibility transition – strategies and policies
  • Towards hybrid regional tourism

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung finden Sie hier

Es gibt noch keine Veranstaltungen. Sei der/die Erste(r) und erstelle eine neue Veranstaltung!
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.