Sidebar

x
Veranstaltungen in der Nähe

Veranstaltungen

Sep
24
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   24.09.2022 - 25.09.2022
Ort: Münster |  Das Beste aus Nordrhein-Westfalen an einem Ort entdecken, probieren und genießen? Das ermöglicht die LAND und GENUSS. So können Sie beim Bauern einkaufen, ohne direkt aufs Land zu fah...

Ort: Münster | 

Das Beste aus Nordrhein-Westfalen an einem Ort entdecken, probieren und genießen? Das ermöglicht die LAND und GENUSS. So können Sie beim Bauern einkaufen, ohne direkt aufs Land zu fahren. Traditionelle Käsesorten und regionale Fleischspezialitäten kommen direkt zu Ihnen in die Stadt. Erfahren Sie, wo die leckeren Produkte herkommen und schütteln Sie den Bauern mal persönlich die Hand. Lernen Sie zahlreiche Bauern, Imker, Brauer, Gärtner und andere Hersteller regionaler Köstlichkeiten kennen. Das Besondere: Neben regional hergestellten Lebensmitteln, bekommen Sie auch viele Tipps und Tricks für Ihre Küche und den eigenen Garten.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Jul
05
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   05.07.2022
Ort: Fulda | Am 5. Juli 2022 ist es so weit: Der Deutsche LandFrauentag findet unter dem Motto „Das WIR im Blick!“ in der Esperantohalle in Fulda statt. 3.000 LandFrauen und Gäste erwartet ein ereign...

Ort: Fulda |

Am 5. Juli 2022 ist es so weit: Der Deutsche LandFrauentag findet unter dem Motto „Das WIR im Blick!“ in der Esperantohalle in Fulda statt. 3.000 LandFrauen und Gäste erwartet ein ereignisreiches Zusammentreffen in Fulda. Dieser Tag ist Höhepunkt unseres Verbandslebens mit vielen Begegnungen und neuen Impulsen für das ehrenamtliche und berufliche Engagement von LandFrauen.

Der Deutsche LandFrauentag 2022 startet mit dem Einlass um 10.30 Uhr. Das offizielle Programm beginnt um 12 Uhr und endet um 17.30 Uhr. In der eineinhalbstündigen Pause am Nachmittag sind alle LandFrauen eingeladen, die LandFrauen-Ausstellung zu besuchen und das kulinarische Angebot zu entdecken.

Der Kartenverkauf zum Deutschen LandFrauentag findet am 23. November um 8.00 Uhr auf der Website des Deutschen LandFrauenverbands statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Jun
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.06.2022
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Mai
19
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   19.05.2022 - 20.05.2022
Ort: Luzern & Online |  «Veränderte Rollen, Aufgaben, Berufs- und Organisationsbilder in der zukünftigen Regionalentwicklung»Die regiosuisse-Tagung für regionale Entwicklungsträger «Zukunft Regio...

Ort: Luzern & Online | 

«Veränderte Rollen, Aufgaben, Berufs- und Organisationsbilder in der zukünftigen Regionalentwicklung»
Die regiosuisse-Tagung für regionale Entwicklungsträger «Zukunft Regionalmanagement – Fitnesstrainer für resiliente Regionen» wird am 19.–20. Mai 2022 in Luzern – mit Online-Zuschaltungen – stattfinden.

Die Tagung wird die zukünftige Regionalentwicklung und -politik aufgreifen und daraus die zukünftige Rolle bzw. das zukünftige Berufsbild aber auch die Organisation und Governanz der regionalen Entwicklungsträger behandeln und reflektieren. Themen wie die regionale Resilienz, Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft sowie Inputs zu Methoden und neuen Arbeitsformen werden die Tagung abrunden. Angesprochen sind regionale Entwicklungsträger aus allen Sprachregionen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Mai
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.05.2022
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Apr
30
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   30.04.2022 - 01.05.2022
Ort: Hamburg |Nach der Corona-bedingten Zwangspause der LAND und GENUSS Messen geht es im Jahr 2022 wieder los! Es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan, sodass die LAND und GENUSS im kommenden J...

Ort: Hamburg |

Nach der Corona-bedingten Zwangspause der LAND und GENUSS Messen geht es im Jahr 2022 wieder los! Es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan, sodass die LAND und GENUSS im kommenden Jahr gleich in fünf Bundesländern vertreten sein werden:

  • 18.03. – 20.03. - LAND und GENUSS Hessen
    (Standortwechsel! Wir ziehen von Frankfurt nach Gießen)
  • 21.04. – 24.04. - LAND und GENUSS Leipzig
    (als Sonderschau im Rahmen der agra Landwirtschaftsausstellung)
  • 30.04. – 1.05. - LAND und GENUSS Hamburg (Premiere!)
  • 24.09. – 25.09. - LAND und GENUSS Münster
  • 29.10. – 30.10. - LAND und GENUSS Aschaffenburg (Premiere!)

Landlust pur mitten in der Stadt… Die Verkaufs- und Erlebnismesse LAND und GENUSS feiert vom 30. April bis 1. Mai 2022 in Hamburg ihre Premiere. Die einmalige Kombination aus Regionalität, Urbanität, Landlust und Genuss begeistert inzwischen Besucher der LAND und GENUSS in Gießen, Leipzig, Aschaffenburg und Münster und hat sich eine treue Fangemeinde gesichert.

Wir wollen auch in Hamburg zeigen, was das Landleben so lebenswert und genussvoll macht! Seien Sie mit dabei, wenn Genussfreunde, Landentdecker und Gartenliebhaber auf eine spannende Entdeckungstour gehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

 

Apr
21
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   21.04.2022 - 24.04.2022
Ort: Leipzig | Nach der Corona-bedingten Zwangspause der LAND und GENUSS Messen geht es im Jahr 2022 wieder los! Es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan, sodass die LAND und GENUSS im kommenden...

Ort: Leipzig |

Nach der Corona-bedingten Zwangspause der LAND und GENUSS Messen geht es im Jahr 2022 wieder los! Es hat sich in der Zwischenzeit einiges getan, sodass die LAND und GENUSS im kommenden Jahr gleich in fünf Bundesländern vertreten sein werden:

  • 18.03. – 20.03. - LAND und GENUSS Hessen
    (Standortwechsel! Wir ziehen von Frankfurt nach Gießen)
  • 21.04. – 24.04. - LAND und GENUSS Leipzig
    (als Sonderschau im Rahmen der agra Landwirtschaftsausstellung)
  • 30.04. – 1.05. - LAND und GENUSS Hamburg (Premiere!)
  • 24.09. – 25.09. - LAND und GENUSS Münster
  • 29.10. – 30.10. - LAND und GENUSS Aschaffenburg (Premiere!)

So schmeckt Mitteldeutschland! Im Rahmen der agra Landwirtschaftsausstellung 2022 zeigt die agra – Marktplatz: Sonderschau LAND und GENUSS gemeinsam mit ihren Ausstellern regionale Wertschöpfung der Extraklasse. Bei zahlreichen Anbietern können die Besucher der Messe nach Herzenslust probieren, schlemmen und natürlich auch einkaufen. Erleben Sie die einzigartigen Aussteller und das umfangreichen Bühnen- und Aktionsprogramm und begeben Sie sich auf einen kulinarischen Streifzug durch die Genussregion Mitteldeutschland.

Weitere Informationen und Tickets finden Sie hier

 

Apr
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.04.2022
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Apr
08
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   08.04.2022 - 09.04.2022
Ort: Online & Bayreuth | Anmeldeschluss: 25.03.2022 | Instrumente, Strategien und gute Kommunikation auf dem Weg in die flächensparende KommuneWo sehen Sie Ihre Kommune in zwei, fünf oder zehn Ja...

Ort: Online & Bayreuth | Anmeldeschluss: 25.03.2022 |

Instrumente, Strategien und gute Kommunikation auf dem Weg in die flächensparende Kommune
Wo sehen Sie Ihre Kommune in zwei, fünf oder zehn Jahren? Haben Sie es geschafft, Ihre Kommune lebendig zu halten? Kennen Sie die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger und können Sie diese befriedigen? Gibt es einen guten Zusammenhalt und ein attraktives Angebot für Jung und Alt, das die Lebensqualität steigert?

Wenn Sie Ihre Kommune zukunftsfähig aufstellen wollen, müssen Sie kurze Wege ermöglichen, neue Wohnformen und damit neue Angebote für Mitbürgerinnen und Mitbürger schaffen und Begegnungsmöglichkeiten kreieren, um einen Beitrag für die Gesellschaft sowie gegen den Klimawandel zu leisten. Kurzum, Sie müssen eine qualitative und sparsame Freiflächengestaltung vorantreiben und das bei gleichbleibender oder weniger Belastung für die kommunalen Haushalte. Stellen Sie bereits heute die Weichen und profitieren Sie von den Standortvorteilen und Entwicklungschancen, die sich auf dem Weg zu einer flächensparenden, zukunftsfähigen Gemeinde ergeben.

Im Zertifikatskurs "Flächensparende Gemeindeentwicklung" erlernen Sie die wichtigsten Instrumente für die Entwicklung einer individuellen Vision für Ihre Gemeinde. Unsere Expertinnen und Experten unterstützen Sie bei diesem Prozess und liefern aktuelle Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis für ein optimales Vorgehen.

Kurs I/2022
Dauer: 7 Tage (Module können nicht einzeln gebucht werden)

  • Modul 1 / in Präsenz an der Universität Bayreuth
    Freitag, 08. April 2022, 14.00 - 17.30 Uhr
    Samstag, 09. April 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

  • Modul 2 / Onlineveranstaltung via Zoom
    Freitag, 08. Juli 2022, 14.00 - 17.30 Uhr
    Samstag, 09. Juli 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

  • Modul 3 / in Präsenz an der Universität Bayreuth
    Freitag, 16. September 2022, 14.00 - 17.30 Uhr
    Samstag, 17. September 2022, 09.00 - 16.00 Uhr

  • Modul 4 / in Präsenz an der Universität Bayreuth
    Freitag, 21. Oktober 2022, 10.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Kurz finden Sie hier

 

Apr
07
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   07.04.2022
Ort: Online (Webex) | Anmeldeschluss: 04.04.2022 |  Eine engagierte Bürgerschaft, starke Kommunen und innovative Unternehmen sind Entwicklungsmotoren im Ländlichen Raum. Eine besondere Engagementkul...

Ort: Online (Webex) | Anmeldeschluss: 04.04.2022 | 

Eine engagierte Bürgerschaft, starke Kommunen und innovative Unternehmen sind Entwicklungsmotoren im Ländlichen Raum.

Eine besondere Engagementkultur entstand in der Stadt Leutkirch im Allgäu, wo vom Kino bis zum Bahnhofsgebäude zahlreiche Infrastruktureinrichtungen durch engagierte Bürgergruppen gerettet werden konnten und nachhaltig zur Attraktivität der Stadt und der Region beitragen.

Aktivierend in die Region hinein wirkt auch die Hochrhein-Kommission, welche sich systematisch der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und Vernetzung widmet. Sie verbindet die Landkreise Lörrach und Waldshut sowie auf schweizerischer Seite die Kantone Aargau, Schaffhausen und Zürich.

Programm

  • 17.00 Einwahl und Einrichten des Online-Raums
  • 17.30 Begrüßung und Moderation
    Dr. Gerhard Faix, Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
  • 17.40 Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Mitmachen und Engagement für die Region
    Frank Osterhage, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), Dortmund
  • 18.00 Leutkirch im Allgäu: Die Mitmachstadt
    Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, Leutkirch im Allgäu
  • 18.20 Waldshut-Tiengen: Brücke zur Schweiz
    Vanessa Edmeier, Hochrheinkommission, Waldshut-Tiengen
  • 18.40 Pause
  • 18.50 Wirksame Förderinstrumente für eine integrierte Strukturpolitik
    Jürgen Maier, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
  • 19.00 Diskussion
  • 20.00 Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Mär
23
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   23.03.2022 - 25.03.2022
Ort: Zollikofen (Schweiz) | Die Tagung gibt wiederum den Frauen in der Landwirtschaft einen Platz. Als Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch bringt sie Wissenschaftler*innen mit Praktik...

Ort: Zollikofen (Schweiz) |

Die Tagung gibt wiederum den Frauen in der Landwirtschaft einen Platz. Als Plattform für den Wissens- und Erfahrungsaustausch bringt sie Wissenschaftler*innen mit Praktiker*innen und Politiker*innen zusammen.

Die 4. Internationale deutschsprachige Tagung «Frauen in der Landwirtschaft» bietet einerseits eine Plattform, um neueste Ergebnisse aus der Forschung mit einer interessierten Öffentlichkeit zu diskutieren. Andererseits bietet sie als Diskussions- und Begegnungsforum die Möglichkeit zu einem breiten Wissens- und Erfahrungsaustausch zwischen Frauen aus der Landwirtschaft, VertreterInnen aus der Forschung, der landwirtschaftlichen Beratung, aus Politik und Verwaltung, kurz für all jene, die sich in Theorie und Praxis mit der Situation der Frauen in der Landwirtschaft befassen und sich für deren Entwicklung interessieren.

Die Tagung knüpft an, an die Diskussionen der bisherigen Tagungen (2011 Bern CH, 2014 Wien A, 2017 Schwäbisch Hall D) zu Themen wie rechtliche Situation und soziale Sicherheit, Zugang zu Land, Einkommenssicherung, Identität und Bild der Frau, geschlechterspezifische Sozialisation, Einbezug in Politik und landwirtschaftlichen Organisationen - und anderes mehr - unter dem speziellen Blickwinkel der Frauen in der Landwirtschaft.

Die Tagung gibt den Frauen in der Landwirtschaft einen Platz und macht ihre Bedürfnisse, Fragen und Probleme sichtbar. Sie bietet Praktiker*innen und Politiker*innen ausserdem die Gelegenheit, Wünsche an die Wissenschaftler*nnen zu formulieren und Forschungsbedarf aufzuzeigen.

Weitere Inforamtionen zur Veranstaltung finden Sie hier

Mär
18
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   18.03.2022 - 20.03.2022
Ort: Gießen |  Die Erlebnismesse LAND und GENUSS in Gießen, zeigt warum das Landleben in Hessen so lebenswert ist. Mehr als 350 Aussteller präsentieren das Beste, was das Land zu bieten hat: regional...

Ort: Gießen | 

Die Erlebnismesse LAND und GENUSS in Gießen, zeigt warum das Landleben in Hessen so lebenswert ist. Mehr als 350 Aussteller präsentieren das Beste, was das Land zu bieten hat: regionale Spezialitäten, handgefertigte Produkte, außergewöhnliche Ideen für Heim und Garten sowie attraktive Freizeitangebote!

Nach der Corona-bedingten Zwangspause der LAND und GENUSS Messen, steht die Messe für das Jahr 2022 in gleich fünf Bundesländern in den Startlöchern:

  • 18.03. – 20.03. - LAND und GENUSS Hessen
    (Standortwechsel von Frankfurt nach Gießen)
  • 21.04. – 24.04. - LAND und GENUSS Leipzig
    (als Sonderschau im Rahmen der agra Landwirtschaftsausstellung)
  • 30.04. – 1.05. - LAND und GENUSS Hamburg (Premiere!)
  • 24.09. – 25.09. - LAND und GENUSS Münster
  • 29.10. – 30.10. - LAND und GENUSS Aschaffenburg (Premiere!)

Im Mittelpunkt stehen regionale Spezialitäten, handgefertigte Produkte, außergewöhnliche Ideen für Heim und Garten sowie attraktive Freizeitangebote. Unser Bühnenprogramm mit Koch-Shows, Tastings und Verkostungen sowie Grill-Events sorgt für beste Unterhaltung. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Informationen zur Land und Genuss in Hessen (Gießen) finden Sie hier

 

Mär
13
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   13.03.2022
  2. Wiederkehrend
Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen. Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vo...

Begegnungen, die inspirieren. Themen, die bewegen.

Raum für Austausch, Fragen und Diskussionen. Expertinnen geben Einblick in spannende Themen. Erfahren Sie Neues und knüpfen Kontakte. Eine Pause vom Alltag: entschleunigen, zuhören, austauschen und diskutieren! Gemütlich beisammensitzen, lachen und eigenen Interessen nachgehen.

Unsere Themen für die Abende: Frauengesundheit, Was hält uns psychisch gesund, In jeder Krise steckt eine Chance, Das liebe Geld usw.

Mär
12
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   12.03.2022 - 13.03.2022
Die Weingüter und Weinorte des einzigartigen grenzüberschreitenden Weintoursimusangebotes Via mosel' öffnen Ihre Türen um den Besuchern ihre herausragende Weinarchitektur präsentieren, erklären und er...

Die Weingüter und Weinorte des einzigartigen grenzüberschreitenden Weintoursimusangebotes Via mosel' öffnen Ihre Türen um den Besuchern ihre herausragende Weinarchitektur präsentieren, erklären und erfahrbar machen zu können.
Begleitet wird das architektonische Erlebnis durch Weinproben und kleine Gaumenfreuden.

Das digitale Programmheft folgt.

Eine Übersicht über die Weingüter gibt es unter www.viamosel.com

Mär
09
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   09.03.2022
Ort: Online (Webex) | Anmeldeschluss: 06.02.2022 | Ob Bildung oder Gesundheit, Freizeit oder Verkehr: Mittlere Städte bieten in vielen Bereichen Infrastruktur über ihr Stadtgebiet hinaus an. Doch auc...

Ort: Online (Webex) | Anmeldeschluss: 06.02.2022 |

Ob Bildung oder Gesundheit, Freizeit oder Verkehr: Mittlere Städte bieten in vielen Bereichen Infrastruktur über ihr Stadtgebiet hinaus an. Doch auch weiche Standortfaktoren wie die Aufenthaltsqualität und touristische Attraktivität können eine große Wirkung entfalten.

So punktet die Stadt Eppingen einerseits mit einem attraktiven historischen Stadtkern, andererseits mit einer starken Nahversorgung und einer ausgezeichneten Verkehrsanbindung.

Die Stadt Crailsheim spielt als Wirtschaftszentrum in der Region eine Rolle und muss dabei Herausforderungen bei der Bereitstellung von Wohnraum meistern. Dies geschieht durch einen integrierten Stadtentwicklungsansatz.

Programm

  • 17.00 Einwahl und Einrichten des Online-Raums
  • 17.30 Begrüßung und Moderation
    Dr. Gerhard Faix, Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg
  • 17.40 Mittlere Städte & Ländlicher Raum: Lebensqualität und Infrastruktur für die Region
    Frank Osterhage, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS), Dortmund
  • 18.00 Eppingen: Aufstrebende Fachwerkstadt
    Oberbürgermeister Klaus Holaschke, Eppingen
  • 18.20 Crailsheim: Wirtschaftszentrum auf Expansionskurs
    Stefan Markus, Stadtverwaltung Crailsheim, Ressort Stadtentwicklung
  • 18.40 Pause
  • 18.50 Wirksame Förderinstrumente für eine integrierte Strukturpolitik
    Jürgen Maier, Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg
  • 19.00 Diskussion
  • 20.00 Ende der Veranstaltung

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Mär
01
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   01.03.2022
Ort: Online |  Die jeweils an einem Dienstag von 11:30 bis 13:00 Uhr (ab Januar 2022: 13:00 bis 14:00 Uhr) stattfindenden Online-Veranstaltungen stehen in Zusammenhang mit dem Vorhaben, in Berlin ein...

Ort: Online | 

Die jeweils an einem Dienstag von 11:30 bis 13:00 Uhr (ab Januar 2022: 13:00 bis 14:00 Uhr) stattfindenden Online-Veranstaltungen stehen in Zusammenhang mit dem Vorhaben, in Berlin ein Einstein Center for Population Diversity einzurichten, das die Spitzenforschung zu diesem Thema erstmals in einer gemeinsamen Einrichtung bündeln und zur internationalen Sichtbarkeit des Forschungsstandorts Deutschland beitragen soll. Der Förderfonds Wissenschaft in Berlin unterstützt diese wichtige Initiative in einem zukunftsweisenden Forschungsfeld.

Am 1. März 2022 spricht Prof. Dr. Patrizia Nanz, Vizepräsidentin des Bundesamtes für die Sicherheit der nuklearen Entsorgung, über die Möglichkeiten, mittels Bürgerbeteiligung nachhaltige Transformationen in strukturschwachen Gebieten zu fördern.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Feb
28
  1.   Allgemein
  2.    Seitenveranstaltung
  1.   28.02.2022
Der Workshop muss aufgrund von Krankheit verschoben werden – wir melden uns sobald ein neues Datum feststeht. Wir laden ein für drei Tage des Bastelns und Forschens mit Metall- und Wärme-Kunst-Objekt...

Der Workshop muss aufgrund von Krankheit verschoben werden – wir melden uns sobald ein neues Datum feststeht.

Wir laden ein für drei Tage des Bastelns und Forschens mit Metall- und Wärme-Kunst-Objekten. In der Vergangenheit wurde auf der Alaune viel zu effezienten Heizmethoden geforscht nun soll mit diesem Workshop die Brücke zwischen der kreativen Arbeit mit Metall und der Schaffung von Wärme-Kunst-Objekten geschlagen werden. Die kreative Arbeit mit dem Werkstoff wird hierbei wunderbar durch den fexiblen und leicht verarbeitbaren natürlichen Baustoff Lehm ergänzt. Verarbeitet wird vor allem Recycling Metall aus dem nahen Schrottplatz. – Anmeldungen hier!

Voraussichtlicher Zeitplan:

  • Freitag
    • BLOCK I: 10-13:00
    • Mittag & Siesta: 13-15:00
    • BLOCK II: 15-18:00
    • Open Space bis zum Abendessen
  • Samstag
    • Frühstück 9-10:00
    • BLOCK I: 10-13:00
    • Mittag & Siesta: 13-15:00
    • BLOCK II: 15-18:00
    • Open Space bis zum Abendessen
  • Sonntag
    • Frühstück 9-10:00
    • BLOCK I: 10-13:00
    • Mittag & Siesta: 13-15:00
    • BLOCK II: 15-18:00
    • Abreise

Was genau in den Arbeits-Blöcken passiert kommt auch auf euch und euren Fokus an. Für den Fall der Fälle haben wir aber auch jede Menge Input im Gepäck.

Dank einer Förderung durch Neustart Kultur können wir diesen Workshop für 10€ / Tag, zzgl. 7€ / Tag für Verpflegung (Vegetarisch) anbieten. Das sind in Summe also 51 € p.P., darüber hinaus sind Spenden für unsere Vereinsarbeit sehr wilkommen. – Anmeldungen hier!

Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien:

Feb
23
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   23.02.2022
Ort: Online | Anmeldeschluss: 16.02.2022 |  Junge Menschen sind die entscheidende demografische Gruppe für die Zukunft Ländlicher Räume. Jugend gestaltet das Leben ihrer Gemeinden und Lebensräume mit...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 16.02.2022 | 

Junge Menschen sind die entscheidende demografische Gruppe für die Zukunft Ländlicher Räume. Jugend gestaltet das Leben ihrer Gemeinden und Lebensräume mit und formuliert Lebens- und Bleibeperspektiven. Aber wie blicken Jugendliche in ländlichen Kommunen Baden-Württembergs auf ihre Lebensbedingungen? Gefällt es ihnen dort, wo sie leben? Möchten sie gerne bleiben oder später wieder zurückkehren?

Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und die Jugendstiftung Baden-Württemberg laden herzlich ein zum Online-Fachgespräch zur Studie „Jugend im Ländlichen Raum Baden-Württembergs“ am

Mittwoch, den 23. Februar 2022 von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr.
Wir stellen die Studienergebnisse vor und diskutieren mit den Teilnehmenden, wie sich diese auf die Praxis vor Ort, in den Kommunen im Ländlichen Raum, in der Umsetzung der kommunalen Jugendbeteiligung, in der Jugend- und Jugendsozialarbeit auswirken und welche Impulse sie für die Arbeit mit jungen Menschen geben können.

Die Gegenwart und Zukunft der „Jugend im Ländlichen Raum“ steht im Mittelpunkt. Aus den Erkenntnissen werden wir gemeinsam Handlungsstrategien für ein junges Leben im Ländlichen Raum entwickeln.

Das Fachgespräch im Überblick:

  • 14.30 Uhr – Einstimmung und Begrüßung (Sabine Kurtz, Staatssekretärin, MdL)
  • 14.45 Uhr – Vorstellung der Studienergebnisse (Wolfgang Antes, Stefanie Wichmann)
  • 15.15 Uhr Kommentierung: Dr. Anna Grebe und Prof. Dr. Paul-Stefan Roß
  • 16. 00 Uhr Zwei Diskussionsgruppen „zu den Ergebnissen“
  • 16.45 Uhr Im Austausch (mehrere Gruppen):
    • Was bedeuten die Ergebnisse für unsere Arbeit? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus?
    • Was braucht es an konkreten Maßnahmen, den Anforderungen zu begegnen?
  • 17.45 Uhr Abschluss und Verabschiedung

Moderation: Udo Wenzl, Waldkirch und Team

Herzlich eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter der offenen und verbandlichen Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, kulturelle Jugendbildung, ehren- und hauptamtliche Vertreterinnen und Vertreter der kommunalen, regionalen und Landesebene sowie Schulen, Vereine sowie alle, die an dem Thema Interesse haben. 

Die Studienergebnisse werden Ihnen vorab zur Verfügung gestellt. Zwei Tage vor der Veranstaltung erhalten Sie eine E-Mail mit dem Veranstaltungslink und weiteren technischen Informationen.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Feb
17
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   17.02.2022
Ort: Ingolstadt |  GemeinwohlökonomieWas ist die Gemeinwohl-Ökonomie? Ist das Gemeinwohl, welches in der bayrischen Verfassung genannt wird, ein erstrebenswertes Ziel der Wirtschaft? Diese und ähnlic...

Ort: Ingolstadt | 

Gemeinwohlökonomie
Was ist die Gemeinwohl-Ökonomie? Ist das Gemeinwohl, welches in der bayrischen Verfassung genannt wird, ein erstrebenswertes Ziel der Wirtschaft? Diese und ähnliche Fragen erläutert Jörn Wiedemann in seinem Vortrag.
Schritt für Schritt setzt er sich mit dem bestehenden Wirtschaftsmodell auseinander und zeigt auf, welche Schritte für eine lebenswertere Zukunft mit einem neuen Wirtschaftssystem gemacht werden müssen und stellt hier die Gemeinwohl-Ökonomie als ein Modell für die Zukunft vor.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Eine vorherige Anbmeldung ist unbedingt erforderlich.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier

Feb
16
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   16.02.2022
Ort: Online |  Schlägt es noch, das Herz der Stadt bzw. schlägt es wieder? Die sichtbaren und unsichtbaren Veränderungsprozesse in den Innenstädten wurden im zurückliegenden Jahr breit diskutiert. Au...

Ort: Online | 

Schlägt es noch, das Herz der Stadt bzw. schlägt es wieder? Die sichtbaren und unsichtbaren Veränderungsprozesse in den Innenstädten wurden im zurückliegenden Jahr breit diskutiert. Aus der Vielzahl an Forderungspapieren und Stellungnahmen spricht einerseits die Sorge um die Zukunft der Innenstadt. Anderseits zeichnet sich ein Konsens im Zielbild ab, der Vielfalt und Multifunktionalität heißt. Die Innenstadt muss mehr als Handel bieten, sie soll lebendiger werden und auch alltäglicher. Doch wie wird das umgesetzt?

  • Wer arbeitet wie an „Rettung“ und „Neuerfindung“ der zentralen Stadträume?
  • Welche Akteure können eingebunden und aktiviert werden?
  • Wie kann eine Transformation der Innenstädte gesteuert werden?

Diese Fragen sollen grundsätzlich und an konkreten Beispielen diskutiert werden.

Begrüßung
Prof. Dr. Carsten Kühl, Wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer, Difu, Berlin

Dramaturgie
Die Vortrags- und Dialogreihe widmet sich verschiedenen aktuellen Themen zur „Zukunft der Städte“. Je nach Themenschwerpunkt setzt sich der Kreis der Teilnehmenden aus Politik, Bundes- und Landesverwaltungen, Bezirksämtern, Stadtverwaltungen, Medien sowie anderen öffentlichen und privaten Einrichtungen unterschiedlich zusammen. Nach dem Input der Podiumsgäste ist Zeit für Fragen und Diskussion – auch mit dem Publikum.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

 

Es gibt noch keine Veranstaltungen. Sei der/die Erste(r) und erstelle eine neue Veranstaltung!
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.