Sidebar

x
Veranstaltungen in der Nähe

Veranstaltungen

Nov
15
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   15.11.2022 - 18.11.2022
Ort: Hannover & Online Zusatzangebot | Innovationen für die globale TierhaltungsbrancheDie EuroTier ist die Weltleitmesse für professionelle Tierhaltung und Livestock-Management. Die führende Inn...

Ort: Hannover & Online Zusatzangebot |

Innovationen für die globale Tierhaltungsbranche
Die EuroTier ist die Weltleitmesse für professionelle Tierhaltung und Livestock-Management. Die führende Innovationsplattform der globalen Tierhaltungsbranche bietet einen Überblick der Innovationen und etablierten Standards. Sie liefert Antworten und Lösungen für aktuelle und zukünftige Herausforderungen.

Sie präsentiert Lösungen und Innovationen für die Rinder-, Schweine- und Geflügelhaltung. Die Themen Schafe und Ziegen, Pensionspferde, Aquakultur, Alternative Proteine und Direktvermarktung vervollständigen das Ausstellungs- und Fachprogramm.

Weitere Informationen, das Programm und Tickets finden Sie hier

 

Nov
15
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   15.11.2022
Ort: Hannover |  Das Bildungsforum für die berufliche Bildung ist ein neues Format, mit dem das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) eine bundesweite Vernetzung von Akteuren der landwirtsch...

Ort: Hannover | 

Das Bildungsforum für die berufliche Bildung ist ein neues Format, mit dem das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) eine bundesweite Vernetzung von Akteuren der landwirtschaftlichen Berufsbildung stärken will. Das Thema der ersten Veranstaltung wird "Digitale Lösungen in Berufs- und Fachschulen für Landwirtschaft" sein. Gefragt sind alle, die sich mit der beruflichen Bildung beschäftigen!

Das Bildungsforum findet erstmalig am 15. Nobember 2022 von 10:00 bis 16:00 Uhr im Rahmen der Messe EuroTier in Hannover statt. Sollte die Corona-Pandemie ein Treffen in Präsenz nicht zulassen, wird das Bildungsforum online veranstaltet.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Nov
16
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   16.11.2022
Ort: Online | Anmeldeschluss: 23.09.2022 | Senioren-Tagesbetreuung auf bayerischen LandwirtschaftsbetriebenDie Tagesbetreuung von Demenzerkrankten oder Pflegebedürftigen ist für bayerische Landwirtsc...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 23.09.2022 |

Senioren-Tagesbetreuung auf bayerischen Landwirtschaftsbetrieben
Die Tagesbetreuung von Demenzerkrankten oder Pflegebedürftigen ist für bayerische Landwirtschaftsbetriebe immer noch ein ungewöhnliches und ganz neues Betätigungs-feld. Die bisherigen Erfahrungen haben aber gezeigt, dass so etwas gut funktionieren kann. Grundsätzlich unterscheiden sich die Angebote darin, ob der Betrieb selbst Pflege und Betreuungsaufgaben übernimmt oder lediglich passende Räumlichkeiten an einen entsprechenden Kooperationspartner vermietet.
Petra Kubitza, Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL)

Start-up: Gabi Stadler, Esel-Begegnungshof
Gabi Stadler ist gelernte Dorfhelferin und bietet eine stunden- oder tageweise Betreuung von Senior*innen auf ihrem Eselbegegnungshof an. Es werden Aktivitäten mit den Tieren (streicheln, striegeln, füttern) durchgeführt. Die Betreuung findet in familiärer Atmosphäre statt. Auch Verhinderungspflege ist möglich.
Gabi Stadler, Esel-Begegnungshof

„Hoimahof“
Hier werden unter anderem Betreutes Wohnen auf dem Bauernhof, Seniorenhaus- gemeinschaften, Urlaub auf dem Bauernhof mit pflege- und betreuungsbedürftigen Angehörigen, niedrigschwellige Angebote für Betreuungsgruppen mit dem Landwirt/der Landwirtin als Anbieter*in, erlebnisorientierte Bildungs-, Freizeit- und Urlaubsangebote vorgestellt. Auch die Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit den Stiftungen und Kooperationspartner*innen werden dargestellt.
Anni Hindelang, Hoimahof Schöffau

„Vo Härz zo Härz“ – Angebote für Demenzbetroffene
„Vo Härz zo Härz“ begegnen wir unseren Gästen auf Hof Rickenbach und bieten ins- besondere jungen Demenzbetroffenen ein Zuhause, in dem sie sich verstanden und wohl fühlen. Die spezialisierten Wohn- und Tagesangebote, Beschäftigungs-, Freizeit- und Therapieangebote sind auf eine individuelle Begleitung und die Bedürfnisse von Jungbetroffenen ausgerichtet. Weitere Informationen finden Sie hier: www.hofrickenbach.ch
Seline Hafner, Hof Rickenbach (angefragt)

Begrüßung
Michael Busch, Geschäftsführer Agrarsoziale Gesellschaft e.V.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe "Modelle für Wohnen und Betreuung älterer Menschen auf dem Land" finden Sie hier

 

Nov
16
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   16.11.2022
Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.02.2022 | Ein wichtiges Merkmal vieler Dorfläden ist ihr Treffpunktcharakter! Meist vereinen Dorfläden unterschiedlichste Angebote unter einem Dach: Café, Post- und P...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.02.2022 |

Ein wichtiges Merkmal vieler Dorfläden ist ihr Treffpunktcharakter! Meist vereinen Dorfläden unterschiedlichste Angebote unter einem Dach: Café, Post- und Paketdienste, Reinigungsannahme, Mittagstisch, Apothekenservice u.v.m. Dies ist eine gute Voraussetzung, dass viele Kund*innen in den Laden kommen und sich hier auch zum Kaffee und zum Austausch im DORFbegegnungsLADEN treffen. Diese soziale Komponente ist gerade in Orten, in denen es sonst keine anderen Treffpunkte mehr gibt, ein wirklich wichtiger Aspekt.

Peter Böhmer, Dorfladen Farchant UG, Oberbayern
Anton Brand, Dorfladen Gleiritsch, Oberpfalz
beide Vorstandsmitglieder des Vereins „Die DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe Zukunftsmodell Dorfladen finden Sie hier

Nov
17
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   17.11.2022
Ort: Bitburg und Online |  Treffpunkte und Möglichkeiten zu Begegnung und Austausch werden in vielen Dörfern seltener, wenn zum Beispiel Dorfladen, Post, Bank und/oder Kneipe wegfallen. Hier setzt di...

Ort: Bitburg und Online | 

Treffpunkte und Möglichkeiten zu Begegnung und Austausch werden in vielen Dörfern seltener, wenn zum Beispiel Dorfladen, Post, Bank und/oder Kneipe wegfallen. Hier setzt die soziale Dorfentwicklung an: Im Zentrum steht das soziale Miteinander in den Dörfern, konkret Begegnungen zwischen Generationen und unterschiedlichen Gruppen sowie ehrenamtliches Engagement in Nachbarschaftshilfe oder Vereinen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft hat in den Jahren 2016 bis 2021 im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung 36 Modellvorhaben dabei unterstützt, neue Wege für ein aktives soziales Miteinander in ländlichen Räumen auszuprobieren und zu gestalten. Die Erfahrungen der Akteure und die Erkenntnisse der Auswertung der Projekte stehen im Mittelpunkt der Fachveranstaltung. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit, die Projekte und ihre Gelingensbedingungen näher kennen zu lernen und die Übertragbarkeit der Ansätze zu diskutieren. Die Veranstaltung findet vor Ort bei einem der beteiligten Projekte statt – im Ortsteil Mötsch im rheinland-pfälzischen Bitburg. Eine digitale Teilnahme ist ebenfalls möglich.

Dr. Manuela Rottmann, Parlamentarische Staatssekretärin des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft, wird die Veranstaltung eröffnen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft lädt Sie herzlich ein:

Gemeinsam stark: Erfahrungen und Erkenntnisse der BULE-Fördermaßnahme Soziale Dorfentwicklung

im hybriden Format – im Mötscher Gemeindehaus „Jedermanns“ in 54634 Bitburg

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Nov
17
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   17.11.2022
Ort: Online |  Das Thema Warnung der Bevölkerung ist seit dem ersten bundesweiten Warntag 2020 auf Tagesordnung im Bevölkerungsschutz. Einen weiteren Anstoß erhielt das Thema aufgrund der Flutkatastr...

Ort: Online | 

Das Thema Warnung der Bevölkerung ist seit dem ersten bundesweiten Warntag 2020 auf Tagesordnung im Bevölkerungsschutz. Einen weiteren Anstoß erhielt das Thema aufgrund der Flutkatastrophe 2021. Nun wird der Ausbau der Sireneninfrastruktur im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieges und der Wiederbelegung des Zivilschutzes diskutiert. Doch was braucht es für eine effektive Warnung?

In der Diskussion um „Warn- und Meldesysteme in Gefahrenabwehr“ sollen unter anderem folgende Fragen besprochen werden:

  • Welche Lehren können aus der Flutkatastrophe 2021 gezogen werden?
  • Welche Informationen müssen rausgegeben werden?
  • Wie können Warnungen verständlich werden?
  • Back to the future – Wie sinnvoll ist der Aufbau des Sirenennetzes?
  • Was macht einen guten Warnmix aus?

Moderation: Bennet Klawon, Redakteur, Behörden Spiegel

  • Hendrik Roggendorf, Referatsleiter Warnung der Bevölkerung. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)
  • Kathrin Feige, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Deutscher Wetterdienst
  • Alexander Kern*, Leiter, Feuerwehr Erftstadt
  • Prof. Dr. Silke Schmidt*, Arbeitsgruppenmitglied Prävention im Bevölkerungsschutz, Universität Greifswald
  • Dr. Katja Schulze*, Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Katastrophenforschungsstelle (KFS) FU Berlin

*Referent/in angefragt

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstatung finden Sie hier

Nov
21
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   21.11.2022 - 22.11.2022
Ort: Berlin | Am 21. und 22. November 2022 findet die nächste Kommunale Klimakonferenz in Berlin statt. Akeure*innen im kommunalen Klimaschutz sollten sich den Termin vormerken, denn wenn es die Coro...

Ort: Berlin |

Am 21. und 22. November 2022 findet die nächste Kommunale Klimakonferenz in Berlin statt. Akeure*innen im kommunalen Klimaschutz sollten sich den Termin vormerken, denn wenn es die Corona-Lage zulässt, wird die Konferenz wieder als zweitägige Präsenzveranstaltung ausgerichtet und lädt zum Erfahrungsaustasch und Vernetzen vor Ort ein.

Impulse, Diskussionen und Interviews von und mit Klimaexpert*innen aus Kommunen, Politik und Wissenschaft werden fachliche Expertise und praxisnahen Input bieten. Ein Highlight und fester Programmpunkt der Konferenz ist die Bekanntgabe und Prämierung der Gewinner des Wettbewerbs "Klimaaktive Kommune 2022", die spannende Projektideen und Blaupausen für Städte, Landkreise und Gemeindnen liefern.  Darüber hinaus werden interaktive Fachforen zu Fokusthemen des kommunalen Klimaschutzes  angeboten und die besten Azubi-Projekte im Difu-Vorhaben "Kommunale Klimascouts - Azubis für mehr Klimaschutz" vorgestellt und ausgezeichnet. Alle Infos über diese und weitere Programmpunkte sowie zur Anmeldung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Die Veranstaltung wird vom Deutschen Institut für Urbanistik und dem Bundesumweltministerium jährlich angeboten und ist kostenfrei. Kooperationspartner sind der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Nov
22
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   22.11.2022 - 23.11.2022
Ort: Online | Die digitale Transformation verändert alles. Auch die Demokratie.Diskutieren Sie mit über 30 Expert:innen und über 300 Teilnehmenden an zwei Tagen über alle Aspekte der digitalen demokr...

Ort: Online |

Die digitale Transformation verändert alles. Auch die Demokratie.
Diskutieren Sie mit über 30 Expert:innen und über 300 Teilnehmenden an zwei Tagen über alle Aspekte der digitalen demokratischen Teilhabe.
Finden Sie die Themen, die Sie interessieren und stellen Sie sich Ihr individuelles Tagungsprogramm zusammen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Wir empfehlen jedoch eine frühzeitige Anmeldung, denn die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt.

Themen 2022

  • Digitale Beteiligung
  • Hybride Demokratie
  • Social Media und Demokratie
  • Open Government
  • Digitale Transparenz
  • Open Data
  • Digitale Mobilisierung
  • Parteien im Netz
  • Künstliche Intelligenz und Demokratie
  • Digital Organizing
  • Digitale Tools
  • Meinungsbildung im digitalen Raum
  • Partizipative Digitalpolitik
  • Asynchrone Debattenkultur
  • Direkte Demokratie und Digitalisierung
  • Digitale Jugendkultur
  • Good Governance im Web
  • Die gehackte Demokratie
  • Smart Politics
  • Datenschutz versus Beteiligung
  • Gamification of Politics

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zur Veranstaltung findet ihr hier

Nov
30
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   30.11.2022
Ort: Kosmos - Berlin |  Am Puls der Ko Zeit & darüber hinaus: Die Zukunft des Gesundheitswesens ist digitalDigitale Technologien sind der Schlüssel, um die Zukunft des Gesundheitswesens voran zu ...

Ort: Kosmos - Berlin | 

Am Puls der Ko Zeit & darüber hinaus: Die Zukunft des Gesundheitswesens ist digital
Digitale Technologien sind der Schlüssel, um die Zukunft des Gesundheitswesens voran zu treiben. Mit der elektronischen Patientenakte, digitalen Gesundheits- und Pflegeanwendungen sowie dem E-Rezept hat die Digitalisierung bereits Einzug in die deutsche Gesundheitsversorgung erhalten. Doch die ganzheitliche digitale Transformation des Gesundheitssystems gelingt nur dann, wenn entscheidende Herausforderungen identifiziert und damit zusammenhängende Fragen beantwortet werden.

Wie wird die elektronische Patientenakte zum Gamechanger in der Versorgung? Entwickelt sich die elektronische Gesundheitskarte zum Auslaufmodell? Und wie kann man Gesundheit mit digitalen Versorgungsinnovationen neu denken?

Am 30. November 2022 findet die Digital Health Conference im Kosmos Berlin statt, auf der alle bedeutenden Fragen und Themen rund um die digitale Gesundheitsversorgung diskutiert werden. Die #dhc22 bringt die wichtigsten Akteure des digitalen Gesundheitswesens und diejenigen, die es werden wollen, im Kosmos Berlin zusammen, um das Gesundheitswesen gemeinsam neu zu denken und sich zu vernetzen.

THEMEN 2022

  • Datenräume & Plattformen
    Ohne Daten keine Digitalisierung. Datenräume sorgen nicht nur für einen direkten Zugriff und effizienten Austausch unterschiedlicher Gesundheitsdaten, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle in der Gesundheitsforschung und -politik. Auf der #dhc22 diskutieren wir über technische sowie regulatorische Aspekte und konkrete Anwendungsfälle von Datenräumen und Plattformen im Gesundheitswesen.
  • Digitale Versorgung
    Ob Videosprechstunden, Gesundheits-Apps oder operierende Roboter: Eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße medizinische Versorgung ist auch digital. Auf der #dhc22 tauschen wir uns darüber aus, wie digitale Anwendungen in Arztpraxen, Kliniken, Krankenhäusern und in der Pflege Hilfe leisten können.
  • Tech Trends
    Technologie-Trends wie Künstliche Intelligenz, Cloud Computing und Extended Reality bergen große Chancen für den Gesundheitssektor. Auf der #dhc22 schauen wir uns nicht nur an, wie Tech Trends dabei helfen, Krankheiten zu bekämpfen, sondern auch, welche Unterstützung sie bei Aspekten wie Nachhaltigkeit und Finanzierung bieten.
  • Social Governance
    Welche Verantwortung trägt das Gesundheitswesen bei der Förderung einer demokratischen, fairen, gesunden und nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft? Zusammen mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik betrachten wir auf der #dhc22 das Thema Social Governance.

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltung finden Sie hier

Nov
30
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   30.11.2022
Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.02.2022 | Eine gute Waren-Präsentation entscheidet auch in Dorfläden über den Erfolg oder Misserfolg. Langjährig erfahrene Vorstandsmitglieder des Vereins „Die DORFbe...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.02.2022 |

Eine gute Waren-Präsentation entscheidet auch in Dorfläden über den Erfolg oder Misserfolg. Langjährig erfahrene Vorstandsmitglieder des Vereins „Die DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“ zeigen in Form von virtuellen DorfladenRundgängen Beispiele der Laden-Einrichtung, der Waren Präsentation und Besonderheiten aus sechs Dorfläden in Bayern, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen und geben Tipps von Praktikern für (künftige) Praktiker.

  • Verschiedene Vorstandsmitglieder des „DORFbegegnungsLÄDEN in Deutschland e.V.“

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe "Zkunftsmodell Dorfladen" finden Sie hier

Dez
07
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   07.12.2022
Ort: Online | Aufgeplatzte Teerdecken, umgestürzte Bäume und weggespülte Brücken sind nur einige der kostenintensiven Auswirkungen des Klimawandels auf die Infrastruktur in Stadt und Land. Während im...

Ort: Online |

Aufgeplatzte Teerdecken, umgestürzte Bäume und weggespülte Brücken sind nur einige der kostenintensiven Auswirkungen des Klimawandels auf die Infrastruktur in Stadt und Land. Während immer mehr Kommunen den Klimanotstand ausrufen, lenken globale Ereignisse – wie der russische Angriffskrieg oder die fortwährende Pandemie – Gelder und Aufmerksamkeit von Klimaschutz und -anpassung ab. Dabei gibt es bereits in allen Gebietskörperschaften ambitionierte Ziele für Investitionen in Klimaneutralität und Infrastruktur – sie müssen aber die personellen, materiellen und budgetären Ressourcen bekommen, um umgesetzt zu werden. Wie Bund, Land und Kommunen also von der Agenda in die Umsetzung gelangen, befasst sich daher am 7. Dezember 2022 der Digitalkongresses NeueStadt.org.

Fachforen:

  • Forum I: Think global, act local! Herausforderungen und Lösungen im kommunalen Klimaschutz
  • Forum II: Elektromobilität - Welche Konzepte ergeben Sinn?
  • Forum III: Breitbandausbau und Mobilfunk in Stadt und Land
  • Forum IV: Nachhaltiges Bauen - Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt
  • Forum V: 9-Euro-Ticket, 30 Cent Tankrabatt - Was sind Mobilitätskonzepte der Zukunft?
  • Forum VI: Klimaneutrale Daseinsvorsorge
  • Forum VII: Souveränität in der Energieversorgung

Weitere Informationen, das Programm und die Anmeldung zum Digitalkongress finden Sie hier

 

 

Dez
07
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   07.12.2022
Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.09.2022 | Nahversorgung ohne Dorfladen – geht das? Ideen aus der Fördermaßnahme „LandVersorgt“Viele ländliche Kommunen in Deutschland versuchen ihre Dorfläden zu erha...

Ort: Online | Anmeldeschluss: 22.09.2022 |

Nahversorgung ohne Dorfladen – geht das? Ideen aus der Fördermaßnahme „LandVersorgt“
Viele ländliche Kommunen in Deutschland versuchen ihre Dorfläden zu erhalten oder neue zu etablieren, um die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs zu ermöglichen oder zu erleichtern. Doch wie und wo kann man ansetzen, wenn die Umsetzung eines Dorfladens nicht realistisch ist oder zu sein scheint? Im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft haben Kommunen aus ganz Deutschland kreative Ideen und Ansätze abseits der Dorfläden entwickelt.

Bestell- und Ladencafé im Dorfgemeinschaftshaus
Mit dem Bestell- und Ladencafé im Dorfgemeinschaftshaus in Schleberoda möchten wir ein neues Prinzip der dörflichen Versorgung installieren. Wir streben hierbei eine ökologisch und sozial sinnvolle Neudefinition der örtlichen Versorgung und sozialen Teilhabe auf dem Lande in Kooperation mit den Supermärkten in der Umgebung an.

  • Jochen Hermel, Bundesanstalt für Ernährung und Landwirtschaft
  • Dr. Karin Reglich, Heimatverein Schleberoda e.V., Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen und die Anmeldung zur Veranstaltungsreihe "Zukunftsmodell Dorfladen" finden Sie hier

Dez
09
  1.   Allgemein
  2.    Öffentlich
  1.   09.12.2022
Ort: Berlin | Das Deutsche Forum Kulturlandschaft greift – wie das Forum Baukultur und Denkmalpflege– jeweils das DALE-Thema des Folgejahres auf und betrachtet dieses aus dem Blickwinkel der Kulturla...

Ort: Berlin |

Das Deutsche Forum Kulturlandschaft greift – wie das Forum Baukultur und Denkmalpflege– jeweils das DALE-Thema des Folgejahres auf und betrachtet dieses aus dem Blickwinkel der Kulturlandschaft. Für 2023 ist das DALE-Thema Wald und Landschaft. Hierzu passt auch das Kulturdenkmal des Jahres, das 2023 unter dem Thema Kulturlandschaft Wald stattfindet. Daher wird das Forum Kulturlandschaft dieses Thema aufgreifen. Insbesondere Waldbestände aber auch andere baumgeprägte Kulturlandschaftselemente wie Streuobstwiesen und Alleen leiden erheblich unter dem Klimawandel sowie unter geplanter Abholzung. Die damit einhergehenden Veränderungen in der Kulturlandschaft sind massiv. Der Umgang damit ebenso wie Möglichkeiten zum Schutz und zur Anpassung sollen thematisch im Zentrum der Veranstaltung stehen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier

Es gibt noch keine Veranstaltungen. Sei der/die Erste(r) und erstelle eine neue Veranstaltung!
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.