Sidebar

x
Details
Der Projektwettbewerb Land.Voraus! identifiziert herausragende Projekte der ländlichen Entwicklung, prämiert diese mit a...

Der Projektwettbewerb Land.Voraus! identifiziert herausragende Projekte der ländlichen Entwicklung, prämiert diese mit attraktiven Preisgeldern und unterstützt sie in der Bewerbung der Vorhaben. Ziel ist es, gute Projektideen in den ländlichen Regionen zu unterstützen und zu verbreiten.

Wer kann teilnehmen?
Jeder Akteur, der ein Projekt zur Stärkung des ländlichen Raums in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Südtirol umsetzt und dieses auf dem Netz der Regionen einträgt, kann an dem Wettbewerb teilnehmen und hat die Chance gefördert zu werden.

Wie kann ich am Projektwettbewerb teilnehmen?
Um am Projektwettbewerb Land.Voraus! teilzunehmen musst Du lediglich Dein Projekt im Projektformular bestmöglich beschreiben, der Teilnahme am Wettbewerb zustimmen und das Projekt auf dem Netz der Regionen veröffentlichen.

So legst Du ein Projekt an:

  • Melde Dich auf dem Netz der Regionen an.
  • Gehe auf den Bereich „Seiten“.
  • Klicke auf „Neue Seite“ und wähle Projekte aus.
  • Fülle das Projektformular aus und bestätige, dass Du am Wettbewerb teilnehmen möchtest.
  • Veröffentliche Dein Projekt. Klicke dazu am Ende des Formulars auf „Absenden“.

Bis wann muss ich mein Projekt einreichen?
Die Einreichung ist ganzjährig möglich. Da der Projektwettbewerb jedes Jahr durchgeführt wird, besteht die Chance auf eine Förderung, solange Dein Projekt auf dem Netz der Regionen veröffentlicht ist. Trägst Du Dein Projekt bis zum Stichtag am 01. November ein, wird es im Auswahlverfahren zur Ermittlung der Sieger des entsprechenden Jahres berücksichtigt. Trägst Du Dein Projekt nach dem Stichtag ein, berücksichtigen wir es im Auswahlverfahren des Folgejahres.

Kann ich mehrere Projekte einreichen?
Ja, Du kannst mehrere Projekte veröffentlichen. Bedenke jedoch, dass es sich um ein real existierendes Projekt handeln muss. Reine Projektideen können nicht gefördert werden.

Welche Preise gibt es zu gewinnen?
Insgesamt werden jährlich 12 Gewinnerprojekte ausgewählt. Die ausgewählten Projekte erhalten ein Preisgeld und werden bei der Bekanntmachung ihrer Projekte unterstützt. Die Bekanntmachung erfolgt in Form eines Projektkalenders, welcher an die Verwaltungsbezirke und LEADER-Regionen im DACH-Raum verteilt wird. Jedes Gewinnerprojekt wird auf einer Seite des Kalenders mit einem Bild und einer kurzen Projektbeschreibung dargestellt.

Wann werden die Gewinner verkündet?
Die Gewinner werden jedes Jahr im Dezember verkündet.

 

Mehr
Der Link wurde in die Zwischenablage kopiert.
Timeline filtern:
Angeheftete Beiträge
Neueste Aktivitäten
  • Mah-Noor Sheikh gefällt diese Seite
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Josephine Zettlitzer gefällt diese Seite
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Carola Croll hat den Beitrag vor 6 Monaten mit 'Gefällt mir' markiert.
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • 0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • 0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Projektwettbewerb Land.Voraus! hat das Cover-Bild geändert
    0
    0
    0
    0
    0
    0
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  •   Gerriet Schwen hat den Beitrag vor 9 Monaten mit 'Gefällt mir' markiert.
    Herzlichen Glückwunsch - Wir gratulieren den zwölf Gewinnern*innen des Land.Voraus! Projektwettbewerbs 2021 und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Durchführung Ihrer Projekte!

    Bedanken möchten wir uns auch bei den 429 Projekten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die sich auf dem Netz der Regionen bis zum 16. November eingetragen haben. Jedes dieser Projekte trägt zur Stärkung der ländlichen Regionen bei.

    Wir freuen uns gemeinsam mit Euch das Netz der Regionen...
    Herzlichen Glückwunsch - Wir gratulieren den zwölf Gewinnern*innen des Land.Voraus! Projektwettbewerbs 2021 und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Durchführung Ihrer Projekte!

    Bedanken möchten wir uns auch bei den 429 Projekten aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Südtirol, die sich auf dem Netz der Regionen bis zum 16. November eingetragen haben. Jedes dieser Projekte trägt zur Stärkung der ländlichen Regionen bei.

    Wir freuen uns gemeinsam mit Euch das Netz der Regionen weiter aufzubauen und wünschen Euch allen viel Erfolg bei der Durchführung Eurer Projekte.

    Abschließend möchten wir uns ganz herzlich bei unseren Land.Voraus! Unterstützern*innen bedanken, die maßgeblich zur erfolgreichen Durchführung des Projektwettbewerbs Land.Voraus! beigetragen haben und ohne deren Unterstützung der Wettbewerb nicht möglich gewesen wäre.

    Hier gehts zu den Projekten :  https://hub.netz-der-regionen.net/pages
    Mehr
    ‏ — fühlt sich großartig
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Projektwettbewerb Land.Voraus! wurde aktualisiert
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Christian Fritsch gefällt diese Seite
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
  • Theresa Silberstein gefällt diese Seite
    Beitrag wartet auf Freischaltung
    Der Beitrag wurde veröffentlicht und ist jetzt im Stream sichtbar.
Noch keine Aktivität vorhanden.
Fehler beim Laden des Tooltip.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.